Sohnemann – Hallo Angst! (Konzerte Leverkusener Musiker)

- - Forum (Agam-Saal)

Foto: Julian Frenzel

*** Bitte beachten: Aufgrund von Corona-Schutzmaßnahmen kann es zu Änderungen der Anfangszeit oder der Spielstätte kommen. Bitte bachten Sie hierzu die aktuellen Hinweise. ***

 

Sohnemann – Hallo Angst!

Im Rahmen der Reihe „Konzerte Leverkusener Musiker“.

 

Manuel Binder: Gitarre und Gesang; Niklas Genschel: Schlagzeug und Gesang; Simon Wasse: Gitarre; Joris Geisselbrecht: Bass
Die Konzerte Leverkusener Musiker werden betreut von Camille van Lunen.

 

Nach ihrer 2016 erschienenen EP „Goldenes Schweigen“ wurde es erst mal still um die Leverkusener Manuel Binder und Niklas Genschel. Manuel zieht nach Berlin, Niklas übernimmt die Leitung eines Chors. Sohnemann sind immer mehr oder weniger aktiv, aber so richtig vor oder zurück geht es drei Jahre lang nicht. Doch 2019 erscheinen gleich zwei neue EPs: Hallo Angst und Langsam ist König. Für „Hallo Angst“ entstehen in der Bandheimat Köln vier Songs. Der Sound des Duos ist frisch und nicht direkt vergleichbar mit anderen deutschen Acts, ein Indikator für ein gutes Händchen in Sachen Songwriting. „Langsam ist König“ entsteht in nur wenigen Tagen bei einer spontanen Session in Berlin. Den Songs hört man die neugefundene Leichtigkeit sofort an.

Sohnemann vertonen moderne Melancholie und lassen dabei all die Fettnäpfchen, in die man treten kann, links liegen. Deutschsprachige Musik fernab vom Kitsch ist also durchaus möglich! Im Rahmen der Reihe „Konzerte Leverkusener Musiker“ spielt das Duo zusammen mit Freunden in der Heimat.