Pigor singt – Benedikt Eichhorn muss begleiten (Vol.9)

- - Forum (Agam-Saal)

Foto: Thomas Nitz

*** Ersatztermin für die wegen der Corona-Viruspandemie abgesagte Vorstellung am 24.04.2020.

Bereits erworbene Karten behalten Gültigkeit für diesen Ersatztermin. Sollten Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, so können Sie die Karten auch an der Vorverkaufsstelle zurückgeben, wo sie gekauft wurden. Die Erstattung erfolgt dort nach den gesetzlichen Vorgaben. Sollten Sie die Karten im Kartenbüro erworben haben, bitten wir Sie, die Originalkarten mit Angabe der Bankverbindung zu senden. Durch die Schließung des Forums ist zurzeit keine Barerstattung möglich. Kontakt zum Kartenbüro im Forum: tickets@kulturstadtlev.de und telefonisch Mo - Fr 10 - 13 Uhr unter 0214 - 406 4113/4114. Achtung: Es kann aufgrund von Corona-Schutzmaßnahmen zur Reduzierung des Platzkontingentes und/oder zur Verlegung in eine andere Spielstätte kommen. Beachten Sie dazu bitte die aktuellen Hinweise!***

 

Pigor und Eichhorn sind ausgezeichnet. Oft und verdient. Wegen ihrer speziellen Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus abgründiger Eleganz und schwerelosem Tiefgang, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes. Und wegen des SalonHipHop. Den sie erfanden und immer weiter entwickeln. Und der eine ganze Generation neuer Chansonsänger/innen und Musikpoet/innen dazu brachte, diese Lieder nachzusingen, denn cool geswingte Tagespolitik, schmelzend gesungene Alltagsidiotie und brüllend gerappte Nachrichtenthemen sind selten so feinsinnig, brachial und urkomisch zugleich dargereicht worden. „Volumen 9“ heißt das aktuelle Programm der beiden Kleinkunst-Grandseigneurs, und es beinhaltet neben glänzenden Neuigkeiten die schönsten Perlen aus der „Chanson des Monats“-Reihe, die sie regelmäßig auf SWR2 und Deutschlandfunk präsentiert haben. „So fies, so ‚brainy‘“ (Die Presse) – „Unbegreiflich gut [...] Alles sprüht vor Musikalität, Intelligenz, Humor und darstellerischer Potenz“ (Süddeutsche Zeitung).