ABGESAGT - Matthias Egersdörfer & Fast zu Fürth

- - Forum (Agam-Saal)

Foto: Stefan Minx

TERMINÄNDERUNG! Neuer Termin für das Programm „Fürchtet Euch nicht“ ist der 26. April – Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin, können aber auch an der Vorverkaufsstelle, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

 

„Fürchtet Euch nicht“

Matthias Egersdörfer: Gesang, Moderation, Texte
Smul Meier: Gesang, Gitarre, Texte
Lothar Gröschel: Gesang, Akkordeon
Tilo Heider: Gesang, Schlagwerk, Maultrommel
Robert Stephan: Gesang, Saxophon, Klavier

Seit es die (fünfköpfige) Band „Fast zu Fürth“ gibt, steht der Kabarettist Matthias Egersdörfer in deren Mitte. Dieser hocheloquente Meister der gemischten Laune spricht weise, singt wie eine Nachtigall und tanzt einer Elfe gleich. Wie ein Vulkan ruht er in „Fast zu Fürth“ und manch edle Frucht reift an den Hängen, die von der Asche seiner Ausbrüche bestens gedüngt werden. Die Musik von „Fast zu Fürth“ lustwandelt zwischen Volksmusik und Gassenhauer, Pop und einer Art von Rock‘n‘Roll, Rezitativ und Menuett, auf dem schmalen Grat zwischen Scheitern und Siegen. Die Texte werfen mit Fragen, lassen Antworten erscheinen oder sind manchmal nur ein einzelner Buchstabe. „Fast zu Fürth“ hat einen Humor von gewaltiger Ausdehnung. „Fast zu Fürth“ verkörpert hysterisches Phlegma und das Erstaunen auch über die winzigsten Dinge. Ein Konzert von „Fast zu Fürth“ ist ein guter Ort, um über Hochzeitspläne, Kinderwünsche, Freundschaften, größere Investitionen oder die Erbfolge nachzudenken. Davon unbenommen verfügen alle Mitglieder von „Fast zu Fürth“ über ein virtuoses vorderes Mienenspiel.