Eventdetail

Michael Sens

- - Kolonie Eins

(c) Jelena Ocic

"UNERHÖRT BEETHOVEN". Mit diesem Titel verehrt Michael Sens einen der größten Komponisten unserer Zeit. „UNERHÖRT“ was für ein Genie vor 250 Jahren in Bonn geboren wurde, „UNERHÖRT“ vielseitig sein Schaffen und Wirken. Ein „UNERHÖRT“ fantastischer Pianist und Komponist. Und „UNERHÖRT“ wie sich die Nachwelt bei Ludwig van Beethoven bediente.

 

Was für eine großartige, lustige Geburtstagsparty, die Sens da mit seinem historischen Treffen zwischen ihm und Beethoven angezettelt hat! Mit sinnreichem, unwiderstehlich tiefgehendem Humor, musikalischer Virtuosität an Klavier, Violine und Gitarre, bemerkenswerten Gesangsleistungen aller Musikstile und unglaublicher Kunst der Wortbeherrschung überrascht er nicht nur die Sinne seines Publikums, sondern er erweckt auch den großen Meister wieder zum Leben und gibt ihm die Möglichkeit, wieder zu denken, zu sprechen, zu lachen und - was für den Komponisten am Wichtigsten ist - gut zu hören.

 

„UNERHÖRT BEETHOVEN“ wird dem Publikum zweifellos feine Humorperlen bieten, die ein breites Spektrum an Kunst-, Grotesk-, Nonsens- und Contra-Versionen umfassen. Wie kein anderer erklärt uns Sens, wie damals und heute zusammenhängen, wie Kunst und Politik miteinander verwoben sind und natürlich … den Unterschied zwischen Gehirnwäsche und Handwäsche.

 

Coronaschutz-Konzept: Maximale Auslastung vor Corona: 80 Sitz-Plätze und 10 Stehplätze Angestrebte Auslastung Wieder-Aufnahme des Spielbetriebs: 40 Sitz-Plätze und 5 Stehplätze Zugang / Einlass: Eingangsbereich: Einlasskontrolle beinhaltet die 2G Kontrolle. Das Aufnehmen der Kontaktdaten entfällt.

 

Vorverkauf ab 5.11.2021