Eventdetail

internationale tanzmesse nrw 2022: Hmadcha (Beyond this World)

- - Forum (Großer Saal)

Foto: Victor Jacquet

Foto: Victor Jacquet

Anania Danses/ Taoufiq Izeddiou (MA/FR) - Hmadcha (Beyond this World)

 

Choreographie: Taoufiq Izeddiou; Sound Creation: Mohamed Lamqayssi, Said Ait Elmoumen; Licht: Ivan Mathis; Tänzer: Saïd Ait Elmoumen, Abdel Mounim Elallami, Moad Haddadi, Said El Haddaji, Taoufiq Izeddiou, Mohamed Lamqayssi, Marouane Mezouar, Sanga Ouattara, Hassan Oumzili

Koproduktion mit Festival On Marche in Marrakesch, Théâtre Jean-Vilar in Vitry-sur-Seine, Théâtre du Bois de l'Aune in Aix-en-Provence, Chateauvallon Liberté Scène Nationale, Pôle Arts de la Scène de la Friche Belle de Mai à Marseille, Le Tangram Scène Nationale d'Evreux, Ballet du Nord CCN des Hauts-de-France à Roubaix. Unterstützt vom Ministry of Culture of Morocco, African Culture Fund, Département du Val de Marne, Département des Bouches du Rhône, Carte Blanche aux Artistes de la Région PACA.

 

Einführung vor der Veranstaltung

 

Zum vierten Mal kooperiert die internationale tanzmesse nrw, ein Projekt von nrw landesbüro tanz und Deutschlands größte Kommunikationsbörse und Messe für zeitgenössischen Tanz, mit der KulturStadtLev und präsentiert, unter neuer Künstlerischer Leitung von Katharina Kucher und Isa Köhler, eine der Aufführungen im Forum:

 

Die neue Produktion von Choreograph Taoufiq Izeddiou ist inspiriert von den rituellen Tänzen und der Musik der „Hmadcha“ und anderer vergleichbarer Philosophien, die in Trance nach Transzendenz streben. Der Atem ist das Herzstück der Praxis der „Hmadcha“, einer Bruderschaft, die Ende des 17. Jahrhunderts in Marokko gegründet wurde. Wenn der Atem des Musikers mit einer Brise verglichen werden kann, die Noten wehen lässt, so ist der Atem des Tänzers ein Wirbelsturm, der mitreißt. Izeddiou wollte in seinem Schaffensprozess von „Hmadcha“ im Jahr 2020 nicht nur ein Tanzstück kreieren, in dem die Körper bis zur Erschöpfung getrieben werden, sondern ein Sinnbild, das die Kunst des zeitgenössischen Tanzes in Marokko nach der Pandemie wiederbelebt.

 

Mit der Vorstellung der Tanzmesse gibt es diesmal sogar eine inhaltliche Verknüpfung zum Tanz-Abo der KulturStadtLev und dem Gastspiel der Compagnie Hervé Koubi: Das Publikum erlebt zwei sehr verschiedene Produktionen aus dem Maghreb.

 

Vorstellungsdauer bis ca. 20:10 Uhr ohne Pause

Hier ein Vimeo-Trailer der Produktion - mehr zur Tanzmesse erfahren Sie auch unter www.tanzmesse.com

Mehr zum Stück auch unter Taoufiq Izeddiou / Anania Danses - Hmadcha (Beyond this World) - Tanzmesse 2022

 

Die Kartenpreise für diese VA sind:

NormalpreisErmäßigt
1. PG 26,50 €15,00 €
2. PG 23,50 € 13,50 €
3. PG 16,50 €10,00 €

 

 

***Ermäßigungsberechtigt sind Schüler/Studenten/Auszubildende/Bundesfreiwilligendienstleistende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr sowie Bezieher von Leistungen nach SGB II und SGB XII oder Asylbewerberleistungsgesetz (mit entsprechendem Nachweis). Weitere Ermäßigungen gibt es nicht. Steuerkarten werden für diese Veranstaltungen nicht ausgegeben. Karten können über das Wahl-Abo der KulturStadtLev (20% Ermäß. vom Netto-Preis) erworben werden.