Eventdetail

Hannah und die Bohnenranke

- - Forum (Studio)

Foto: Manfred Lehner

Vorbehaltlich der Förderung durch das

Schauspiel frei nach einem Märchen von Joseph Jacobs

 

Theater Kunstdünger

Inszenierung: Michl Thorbecke; Spiel: Christiane Ahlhelm

 

Für Publikum ab 6 Jahren

Vorstellungsdauer: ca. 45 Min.

 

Eine arme Witwe lebt allein mit ihrer Tochter Hannah. Als die einzige Kuh keine Milch mehr gibt, soll Hannah sie auf dem Markt verkaufen. Unterwegs trifft sie einen Mann, der ihr für die Kuh fünf Zauberbohnen anbietet. Voller Zorn, dass Hannah mit fünf Bohnen und ohne Geld und Kuh nach Hause kommt, wirft ihre Mutter die Bohnen aus dem Fenster. Doch am nächsten Morgen sind die Bohnen riesig gewachsen und ihre Ranken reichen bis zum Himmel. Hannah klettert an ihnen nach oben ins Land der Wolken. Beim ersten Mal stiehlt sie dem dort lebenden Riesen einen Beutel voll Gold, beim zweiten Mal ein Huhn, das goldene Eier legt. Bei ihrem dritten Ausflug ins Reich der Riesen verfolgt sie der Riese, doch bevor er Hannah erreichen kann, zerhackt sie die Bohnenranke …

 

Mit großer schauspielerischer Präsenz, viel Phantasie und wenigen aber faszinierenden Requisiten spielt Christiane Ahlhelm eine Geschichte über Mut und den Weg, das Richtige zu entscheiden..