Ein großer Aufbruch

- - Forum (Großer Saal)

Jürgen Roth, Foto: Marc Lotzek

Landestheater Detmold
Inszenierung: Alexander Schilling
Mit Jürgen Roth u.a.

Mit emotionaler Hochspannung und packender Dramatik, aber mit ebenso witzig-pointierten Dialogen ist der in Köln lebende Autor Magnus Vattrodt an ein schwieriges Thema herangegangen und wurde 2016 für den Fernsehfilm „Ein großer Aufbruch“ mit dem Deutschen Fernsehpreis für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Er selbst bearbeitet den Stoff auch für die Bühne:
Holm ist unheilbar krank, er möchte seinem Leben ein selbstbestimmtes Ende setzen und in der Schweiz Sterbehilfe in Anspruch nehmen. Nun hat er hat seine Ex-Frau, seine erwachsenen Kinder und seine Freunde in sein Haus eingeladen, mit der Vorstellung, sich bei Wein und einem guten Essen, einem letzten harmonischen Beisammensein, von allen verabschieden zu können. Als Holm seinen Gästen seinen Entschluss verkündet, löst das eine rhetorische und emotionale Sturmflut aus, an deren Ende doch alles ganz anders kommt, als erwartet …

Mehr zu dem Thema auch im Teo-Otto-Theater der Stadt Remscheid:
Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19:30 Uhr
GOTT. Schauspiel von Ferdinand von Schirach
Mehr unter: theaterticket.remscheid.de