Eventdetail

Dschabber

- - Forum (Studio)

Foto: Martin Büttner

Vorbehaltlich der Förderung durch das

Schauspiel von Marcus Youssef

 

Burghofbühne Dinslaken

Inszenierung: Nadja Blank; Bühne und Kostüme: Jörg Zysik; Musik: Jan Exner

Mit Yasmin Vanessa Münter, Marco Pickart Álvaro, Dennis Wilkesmann

 

Für Publikum ab 14 Jahren

Vorstellungsdauer: 75 Min. ohne Pause

 

Dschabber, so nennen sich Fatima und ihre Freundinnen, weil sie alle den Hidschab tragen. Zusammen fühlen sie sich sicher, niemand kann ihnen etwas anhaben. Doch als ein islamfeindliches Graffiti an der Turnhallenwand auftaucht, wird Fatimas von ihren Eltern auf eine andere Schule geschickt, an der es keine Dschabber gibt. Obwohl Fatima ziemlich offen und kein bisschen schüchtern ist, bleibt sie allein, bis ausgerechnet Jonas sie anspricht. Jonas ist einer, über den man nur heimlich spricht, der alle provoziert und gerade mal wieder wegen eines Holocaust-Witzes beim Rektor sitzt. Obwohl Fatima vor Jonas gewarnt wird, freunden sich die beiden an. Und für einen Moment scheint es beinahe so, als könnten sie alle Grenzen überwinden, die die Welt zwischen ihnen zieht.

 

„Dschabber“ erzählt von zwei jungen Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen mit Ausgrenzung, Vorurteilen und Misstrauen zu kämpfen haben und vielleicht gerade deshalb den Mut haben, sich aufeinander einzulassen. Der Frage, ob das gegen alle Widerstände gelingen kann, begegnen Stück und Inszenierung mit Hoffnung auf der einen und schonungsloser Ehrlichkeit auf der anderen Seite.