Studienvorbereitende Ausbildung

Informationen für künftige Studierende von Musikberufen

Für wen?

Angesprochen sind besonders begabte Schüler und Schülerinnen der Musikschule ab 16 Jahren, die sich auf die Aufnahmeprüfungen für Musikberufe an Musikhochschulen und Universitäten vorbereiten wollen. Dabei erfordern verschiedene Berufe, wie z. B. Lehrkraft für Musik an allgemeinbildenden Schulen, Diplom Musikpädagoge/in oder Orchestermusiker/in, Sänger/in aber auch Toningenieur/in und Musiktherapeut/in unterschiedlichste Fähigkeiten und Persönlichkeiten. Daher steht neben der konzentrierten fachlichen Ausbildung und Betreuung die intensive Beratung, welcher Musikberuf zu den jeweiligen Neigungen und Fähigkeiten passt – immer auch mit Blick auf den Arbeitsmarkt.

Welche Inhalte?

Die Studienvorbereitende Ausbildung umfasst folgende Fächer:
    Instrumentales/vokales Hauptfach
    Instrumentales/vokales Nebenfach
    evtl. Drittfach
    Gehörbildung
    Allgemeine Musiklehre
    Harmonielehre
    Ensemblespiel - möglichst: Kammermusik und Orchester, Chor, Musical
    Halbjährliche Übungskonzerte

Die Ausbildung dauert in der Regel zwei Jahre. Sie erfordert die Bereitschaft, den Unterricht zu Hause regelmäßig vor- und nachzubereiten und sich weit über das normale Maß hinaus an der Musikschule zu engagieren. Während der Ausbildung besteht eine direkte Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Hauptfachlehrer und Fachleitung, die mindestens halbjährlich den Leistungsstand der angehenden Studierenden überprüfen.

Wie und wann?

Der theoretische Unterricht findet in Gruppen zu ca. 4 - 8 Schülern statt und dauert mindestens 90 Minuten. Der Unterricht findet wöchentlich statt und wird im Hauptgebäude der Musikschule erteilt. Der Haupt- und Nebenfachunterricht erfolgt nach Absprache mit dem jeweiligen Fachlehrer

Die Leistungsklasse

Die Studienvorbereitende Ausbildung ist die Leistungsklasse der Musikschule. Hier trennen sich die Wege der musikinteressierten Laien und Hobbyinstrumentalisten vom angehenden professionellen Musiker. Neben einer hoch entwickelten musikalischen Begabung wird ein besonderes Maß an Fleiß, Ausdauer und Mitarbeit verlangt, um den hohen Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Die Studienvorbereitende Ausbildung bereitet auf die Aufnahmeprüfungen der Ausbildungsinstitute für Musikberufe vor.

Beratung

... durch die Fachleiterin Frau Dorothea Baier – Termin nach Vereinbarung über das Sekretariat der Musikschule.

Anmeldung

Die Anmeldung ist nur nach Rücksprache mit der Fachleiterin und dem Hauptfachlehrer möglich. Die Unterrichtseinteilung zum theoretischen Unterricht erfolgt in der Regel sofort, die Einteilung zu Instrumentalfächern in der Regel zum Januar bzw. Juli. Die aktuellen Gebühren entnehmen Sie bitte dem gesonderten Informationsblatt.

Gebühreninfo als PDF-Datei  (wird in separatem Fenster geöffnet)

Sekretariat

...weitere Informationen im Sekretariat der Musikschule