SUCHE
Musikschule » UNTERRICHT » Instrumente » Akkordeon

Akkordeon

Für wen?

Ein Einstieg in den Unterricht ist in der Regel ab ca. 7 Jahren möglich. Kinder sollten vorher die Musikalische Früherziehung (für 4 bis 6- jährige) oder die Grundausbildung (für Schulkinder in der 1. Klasse) besucht haben.

Akkordeon ist nicht gleich Akkordeon, es gibt solche, die mit rechts Klaviertasten bedient werden und solche, die auf beiden Seiten Knöpfe haben. Zum Musizieren sind beide Formen des Akkordeons gleichermaßen gut geeignet. Für Kinder sind spezielle Kinderinstrumente in altersgerechter Größe erforderlich. Bei der Auswahl eines geeigneten Instrumentes beraten Sie die Lehrkräfte. Im Ensemble haben die Schüler/innen dann auch Gelegenheit, das Bassakkordeon sowie das elektronische Akkordeon (Elektronium) zu spielen

Welche Musik?

Das Akkordeon wird in sehr verschiedenen Stilen eingesetzt. Es gibt es neben den vielfältigen solistischen Originalkompositionen und Bearbeitungen und eine Fülle an Spielmöglichkeiten in kleinen und großen Gruppen:

mit Musik von Klassik bis Pop im Akkordeonorchester

in kleinen kammermusikalischen Besetzungen mit anderen Instrumenten

mit Pop-, Rock- und Tanzmusik (insbesondere Tango) in verschiedenen Bandformationen

mit Folklore in gemischten Besetzungen

Natürlich lernen Kinder auch (Kinder-) Lieder, die sie zu Hause alleine spielen können.

Mit Ausdauer und Freude üben gehört natürlich auch dazu: Einsteiger sollten mit ca. 15 Minuten täglichem Üben beginnen. Interesse und Mitarbeit der Eltern hilft den Kindern, den langen Weg mit dem Instrument schneller zu meistern.

Der Anfängerunterricht findet im Partnerunterricht zu zwei Kindern (45 Minuten), Kleingruppenunterricht (45 oder 60 Minuten oder im Einzelunterricht (30 Minuten) statt. Ein Einstieg zu zweit oder in der Kleingruppe ist bei jüngeren Kindern sinnvoll, da Kinder gerne gemeinsam mit anderen Kindern lernen. Später – je nach Entwicklung – erhalten die Kinder Einzelunterricht mit bis zu 45 Minuten.

Der Unterricht findet wöchentlich statt und wird im Hauptgebäude der Musikschule, sowie in verschiedenen Schulen des Stadtgebietes erteilt. In den Schulferien sowie an gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Für den Unterricht ist ein eigenes Instrument oder ein Mietinstrument der Schule in altersgerechter Größe unbedingt erforderlich. Bitte kaufen Sie Instrumente nur in Absprache mit der künftigen Lehrkraft.

Gemeinsam musizieren

Um die Ausbildung am Instrument erfolgreich zu gestalten, ist es erforderlich, zusätzlich ein Ensemblefach (für Sie ohne weitere Kosten) zu besuchen. Die Lehrkräfte beraten Sie, welches Ensemble für Ihr Kind in Frage kommt.

Besondere Angebote

Konzerte, Musikfreizeiten, Probenwochenenden, Projekte, Workshops, Konzertreisen...

Kurse in Allgemeiner Musiklehre und Gehörbildung

Studienvorbereitende Ausbildung für alle, die Musik zu ihrem Beruf

Beratung

... durch die Fachlehrkräfte – Termin nach Vereinbarung über das Sekretariat der Musikschule

Anmeldung

Anmeldung ist jederzeit möglich - bitte fordern Sie ein Formular an. Die Unterrichtseinteilung erfolgt in der Regel zum Januar bzw. Juli. Die aktuellen Gebühren entnehmen Sie bitte dem gesonderten Informationsblatt.

 

Sekretariat

...weitere Informationen im Sekretariat der Musikschule

Ticketshop Warenkorb