SUCHE
Kulturbüro » Veranstaltungen » Levliest » 2013 » Programmübersicht 2013 » Mittwoch, 24. April 2013

Lev liest vom 23.04.13 - 30.04.13

Mittwoch, 24. April

Der Gott des Gemetzels

USA 2011 - Spielfilm - Regie: Roman Polanski - 77min - Eignung ab 16 Jahren
Einführung und Filmgespräch: Ursula Klemm-Mayer und Thomas von der Heide

Der Gott des Gemetzels ist eine schwarze Komödie von Roman Polanski aus dem Jahr 2011und basiert auf dem preisgekrönten Theaterstück der französischen Dramatikerin Yasmina Reza. Der Film folgt in der Art eines Kammerspiels zwei Elternpaaren, den Cowans und den Longstreets, die sich zum Gespräch zusammensetzen, nachdem ihre Kinder in einen Kampf verwickelt waren. Der Sohn der Longstreets hat dabei zwei Zähne eingebüßt und den Sohn der Cowans dieser Tat bezichtigt. Jetzt will man sich aussprechen, entschuldigen beziehungsweise verzeihen, über alles reden. Zunächst geht es noch gesittet zu, der gemütliche Michael reicht die Hand zur Versöhnung. Als alles geklärt scheint, eskaliert die Lage. Die beiden Parteien beginnen, sich aufs Schlimmste zu attackieren.

Ort: Altes Bürgermeisteramt Schlebusch, Bergische Landstr. 28
Beginn: 15 Uhr und 19 Uhr
Eintritt: 3,00 €
Info-Tel: 0214 503686

Veranstalter: Altes Bürgermeisteramt und Kath. Bildungswerk Leverkusen
Internet: www.altesbuergermeisteramt.de

Frech, jung, aber höchst literarisch!

Die Schreibwerkstatt der Jugendkunstgruppen präsentiert Geschichten und Gedichte.

„Frech, jung, aber höchst literarisch“ sind die Texte, die in der „Schreibwerkstatt“ der Jugendkunstgruppen unter Anleitung der WDR 5-Autorin Renate Naber entstanden sind. In einem Workshop in den Herbstferien haben die jungen TeilnehmerInnen ihre Texte entwickelt. In den Osterferien vom 03.04.13 – 05.04.13, jeweils von 10.00 – 13.00 Uhr, findet eine Fortsetzung dieses Workshops statt. Auch neue TeilnehmerInnen werden gerne noch aufgenommen. Anmeldungen hierzu sind im Büro der Jugendkunstgruppen (Tel. 0214 – 66787) möglich.

Ort: Stadtbibliothek, Hauptstelle, Friedrich-Ebert-Platz 3d, Wiesdorf
Beginn: 17 Uhr bis 18 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 66787

Veranstalter: KSL-Jugendkunstgruppen
Internet: www.jugendkunstgruppen.de

Liebe ist ...

Gereimtes und Ungereimtes zum schönsten Thema der Welt
Die MitarbeiterInnen der KÖB lesen Lyrik und Prosa aus drei Jahrtausenden zum Thema Liebe.

Ort: KÖB St. Franziskus, Karl-Jaspers-Str. 56, Steinbüchel
Beginn: 17.00 Uhr
Eintritt: 5,00 € für Imbiss und Getränke

Veranstalter: KÖB St. Franziskus Leverkusen-Steinbüchel
zur Programmübersicht

Ich bin hier bloß der Hund

Eine Lesung für die ganze Familie und für Hundefreunde

Vorlesepatin Maraike Eppert liest aus dem Buch „Ich bin hier bloß der Hund“ von Jutta Richter. Wie sehen Hunde die Welt? Was denken sie über Katzen, Hundepfeifen, Weihnachtsgänse und vor allem über „ihre“ Menschen? In diesem Buch kann man es endlich erfahren – von Anton, dem ungarischen Hütehund persönlich.

Ort: Tierheim Opladen, Reuschenberger Str. 100
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 711280

Veranstalter: Schul- und Stadtteilbibliothek Opladen mit Tierheim Leverkusen
zur Programmübersicht

Muttertier @n Rabenmutter - Roman von Sonja Liebsch und Nives Mestrovic

Ein ganzer Stall voll Blagen, Dauerstress im Alltag und kein geregeltes Einkommen – Da muss schnell ein Job her! Wie schaffen beste Freundinnen die Balance zwischen Wiedereinstieg und Mutterglück?

Lesung mit der Autorin Nives Mestrovic; anschließend Buchsignierung und Diskussion
In dem Roman, den sie gemeinsam mit Sonja Liebsch geschrieben hat, stellt Autorin Nives Mestrovic die mühevollen Erfahrungen des beruflichen Wiedereinstiegs vor.

Zehn Jahre haben die Freundinnen Maxi und Hanna nichts mehr voneinander gehört. Dabei waren die beiden Rheinländerinnen bis zu Maxis Hochzeit beste Freundinnen. Ausgerechnet beim Netzwerken im Internet treffen sie sich wieder. Ein paar E-Mails später stellen Maxi und Hanna fest, dass sie inzwischen wieder einiges gemeinsam haben: Drei kleine Nervensägen zu Hause und keinen Job! Endlich sind sich die zwei wieder einig: Für ihr Mutterglück brauchen sie ganz schnell einen Job. Doch der ersehnte berufliche Wiedereinstieg läuft anders als geplant…
Der Roman schildert offen, humorvoll und mit viel Situationskomik, wie die wieder belebte Freundschaft die beiden Frauen zu Heldinnen des Alltags macht, die Kinder und Karriere unter einen Hut bringen müssen.

Die Autorinnen Nives Mestrovic (geb. 1972) und Sonja Liebsch(geb. 1971) - beide stammen aus Mönchengladbach und haben Betriebswirtschaft studiert – setzen sich in ihrem Debütroman aufgrund eigener Erfahrungen mit den drängenden Themen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie – und erzählen eine Geschichte, wie sie das Leben nicht authentischer hätte schreiben können.
Die Entstehung des Buchs führte dazu, dass Nives Mestrovic zum Thema Wiedereinstieg eine Website entwickelte: www.jobsformums.de.

Ort: Kunstverein Leverkusen, Schloss Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, Alkenrath
Beginn: 19.00 Uhr, Einlass:18.30 Uhr (freie Platzwahl und Getränkeverkauf)
Eintritt: 5,00 €, der Erlös kommt der Frauenberatungsstelle Leverkusen e.V. zugute.

Info-Tel: 0214 4068301

Veranstalter: Frauenbüro Stadt Leverkusen mit Dt. Frauenring Leverkusen e.V. und der Frauenberatungsstelle Leverkusen e.V.
Internet: www.frauenberatungsstelle-leverkusen.de; www.frauenring-leverkusen.de und www.leverkusen.de

Mein italienischer Stiefel

Geschichten aus dem Koffer von Myriana Marconi

Myriana Marconi hat einen eigenwilligen Lebensweg zurückgelegt, war beruflich oftmals Pionierin und hat sich trotz erfolgreicher Etablierung in die deutsche Gesellschaft ihre kritische Zuneigung zu Italien immer bewahrt. Daraus resultieren ihre Kurzgeschichten über Italien. Denn in ihrem Koffer sind nicht nur Zahnpasten Wäsche und Stiefel, sondern auch Tonkonserven, Olivenöl und etruskische Kosmetik willkommene Gäste.

Ort: Begegnungsstätte der AWO, Königsberger Platz 28, Rheindorf
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 5,50 €
Info-Tel: 02171 3628137

Veranstalter: Deutsch-Italienischer Club Leverkusen e.V.
zur Programmübersicht

Professor Unrat - mit Volker Ranisch

Museum Litterale
Soloprogramm von Volker Ranisch zu: Heinrich Mann, Professor Unrat

Ort: Schloss Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, Alkenrath
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 14,00 €
Info-/Karten-Tel: 0214 56481

Veranstalter: Buchhandlung Gottschalk
Internet: www.buchhandlung-gottschalk.de

Das Geheimnis des Sampo

Aus dem finnischen Nationalepos Kalevala

Bernhard Marewski - Eine Lesung
Der alte und weise Runensänger Väinämöinen aus dem Lande Kaleva reist nach Pohjola, ursprünglich um dort die Nordlandtochter zu freien. Wenngleich Louhi, die Herrin des Nordlandes, gut für ihn sorgt, so möchte Väinämöinen doch bald wieder zurück in seine Heimat. Louhi will ihn jedoch nur ziehen lassen, wenn er ihr den Sampo schmiedet. Er verspricht, dazu den Schmied Ilmarinen zu senden. Dieser schmiedet den Sampo, der dem Nordland Wohlstand und Reichtum bringt - und kehrt zurück. …
Väinämöinen und seine Gefährten Ilmarinen und Lemminkäinen ziehen aus, den Sampo zu rauben. In Pohjola angekommen, schläfert Väinämöinen mit seinem Kantele-Spiel die Nordländer ein, die Flucht mit dem Sampo gelingt. Die Nordländer wachen auf, die Nordlandherrin Jouhi verwandelt sich in einen Riesenadler und nimmt mit ihrem Heer die Verfolgung auf. Beim Kampf über dem Meer zerbricht der Sampo, die Stücke fallen ins Meer. …

Ort: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 5,00 €
Info-Tel: 0214 5007268

Veranstalter: Industriemuseum Freundenthaler Sensenhammer
Internet: www.sensenhammer.de

Ein märchenhafter Erzählabend mit Harfe beim Friseur van Haren

Das Haar der Berenike

Sie kleben sich Bärte an, verstecken ihre goldenen Haare, stehlen die Barthaare eines Tigers oder lassen ihre Haare lang und dicht wachsen. Häufig sagen die Mythen, dass in den Haaren die Kraft der Macht liege, und um diese zu brechen, werden sie geschnitten. Die Einen sehen in langen Haaren den Sitz der Seele, und alleine der Besitz eines einzigen Haares verleiht Macht über den Menschen. Andere lassen sich durch Haare verführen.
Genießen Sie die verwunschenen, nachdenklichen, aber auch humorigen Märchen aus aller Welt.
Die Erzählerin Veronika Uhlich entführt Sie in diese Geschichten und berichtet über die Hintergründe und deren Symbolik. Begleitet wird sie von der Harfenspielerin Anja Steiner.

Ort: van haren - Ihr Friseur in der alten Krautfabrik, Burscheider Str. 106, Berg. Neukirchen
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 6,00 €
Info-Tel: 02171 3452411

Veranstalter: Märchenhimmel - Veronika Uhlich
Internet: www.maerchenhimmel.de

Legenden und Delikatessen - B. Brecht

Der Rezitator Gerd Berghofer stellt den Stückeschreiber Bert Brecht in dessen Songs, Gedichten und kleinen Geschichten vor und zeichnet auf diese Weise ein komplettes Bild seiner Persönlichkeit.
Brechts Leben wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Berghofer nimmt seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine spannende, informative und unterhaltsame Zeitreise mit Texten wie Orges Wunschliste, Liebesgewohnheiten, Geschichten von Herrn Keuner, der Besuch bei den verbannten Dichtern, der Kälbermarsch, Die Legende vom toten Soldaten, Fallada, und manches mehr. Gerd Berghofer wurde 1967 geboren und ist einem breiten Publikum durch seine vielen Einsätze bei Hörbuchproduktionen und als Synchronstimme bekannt.

Ort: Aula der Marienschule Opladen
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstalter: Marienschule
zur Programmübersicht

Songtextelesung - Eine Hommage an die SongtexteschreiberInnen

Songtexte kennt jeder. Nichts ist so verbreitet wie Musik, Songs werden rezitiert, verstümmelt, auswendig gelernt und Fetzen bleiben zusammen mit einer Melodie als Ohrwürmer in unseren Köpfen. ...no woman no cry, no woman no cry...
Sie sind eigene kleine Kunstwerke, eine Nachricht an die Welt. Und doch stehen die SchreiberInnen selten im Rampenlicht. Oder wussten Sie, dass der englische Songwriter Rod Temperton "Thriller" von Michael Jackson geschrieben hat? Der bekennende Schwule Bruno Balz schrieb 1942 "Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n", und Zarah Leander wurde unsterblich.

Petra Clemens inszeniert eine ungewöhnliche Reise durch die Geschichte der Musik, die gleichzeitig eine Reise durch die Räumlichkeiten des KAWs ist. An 18 verschiedenen Orten im und um das KAW werden Songtexte gelesen, performt, gesungen. Es gibt Livemusik und Konservenmusik und am Ende das ultimative Songzitatequiz mit Preisen.
Das W.Erk-Theater freut sich über Unterstützung vom Jungen Theater Leverkusen, dem matchboxtheater und diversen Leverkusener Musikern.

Ort: Kulturausbesserungswerk, Kolberger Str. 95a, Quettingen
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: W.Erk-Theater/Kulturausbesserungswerk
Internet: www.kulturausbesserungswerk.de

Whisky-Lesung: ... und der Geist schwebt über die Wasser ...

Eine Runde genussfreudiger Menschen, ausgesuchte Malt-Whiskys und die Geschichten, die der Künstler Alfred Prenzlow dazu präsentiert:

Das sind die Zutaten für eine Whiskynacht, in der wir uns mit einzigartigen Single Malt Whiskys auf eine lehrreiche und vergnügliche Reise durch die Geschichte des Alkohols in Theorie und Praxis begeben. Trunkene Bienen, die von den Wärtern des Bienenstocks nicht eingelassen werden, die heute noch spürbaren Auswirkungen des größten Richtfests der Geschichte und die Last der Hausarbeit sind nur einige Wunder der Welt, die es näher zu betrachten gilt.
Fünf für diesen Abend ausgewählte überraschende Malt Whiskys sowie verblüffende Entdeckungen und Anekdoten aus der Welt der Literatur und der Wissenschaften lassen uns nach diesem Abend die Welt mit lachenden Augen sehen. Selbst am nächsten Morgen.

Im Preis enthalten: Kultur, 5 Whiskys, Speisen

Ort: Notenschlüssel, Friedrich-Ebert-Str. 122, Wiesdorf
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 40,00 €, inkl. Whiskys und Speisen
Info-Tel: 0214 406-4114

Veranstalter: Irlandfreunde Leverkusen
Internet: www.irish-days.de/

Michael Schönen

Michael Schönen liest

Ort: Pentagon, Karlstr. 22, Opladen
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: frei
Info-Tel: 02171 / 4 94 78 (ab 18.00 Uhr)

Veranstalter: Kulturförderverein Szene OP
zur Programmübersicht

Peter Gaymann & Peter Korbel - Bettgeschichten

Cartoonlesung mit Huhn und Musik

Peter Gaymann und Peter Korbel präsentieren gemeinsam ihr neues Programm mit Cartoons & Live-Musik. In "Bettgeschichten" geht es um Paar-Probleme, die mancheine(r) nicht nur aus der Brigitte kennt.
Peter Gaymann gibt außerdem Einblicke in wesentliche Stationen seines Lebens als Cartoonzeichner. Er steht dem Publikum Rede und Antwort und zeichnet live. Musikalisch begleitet wird der Abend von Peter Korbel auf der Gitarre mit spanischer und lateinamerikanischer Musik wie auch Jazz- und Popstandards - für jeden Geschmack etwas!

Ort: Kolonie Eins, Hauptstr. 135, Wiesdorf
Beginn: 20.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt: 15,00 €, erm. 8,50 €
Karten-Tel: 0214 406 4114

Veranstalter: KSL-Kulturbüro
Internet: www.kulturstadtlev.de

Leverkusener Krimiautoren lesen zu Musik

Die Leverkusener Autorin Regina Schleheck und ihre ebenfalls Leverkusener Kollegen Christian Linker und Michael Schreckenberg lesen Mordstexte. Für die passende musikalische Unterstützung sorgt Chansonette Jutta Wilbertz.

Ort: topos, Hauptstr. 134, Wiesdorf
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 5,00 €

Veranstalter: Jazz Lev
Internet: www.jazz-lev.de

Ticketshop Warenkorb