Lev liest vom 23.04.13 - 30.04.13

DIENSTAG, 23. April

ERÖFFNUNG DER 7. LEVERKUSENER BUCHWOCHE

Bürgermeisterin Eva Lux (MdL) eröffnet die 7. Leverkusener Buchwoche „Lev liest“.

Süden und das heimliche Leben

Autorenlesung mit Friedrich Ani

 

Friedrich Ani, geb. 1959 in Kochel am See, arbeitete als Reporter, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Heute lebt Friedrich Ani in München. Er ist Autor von Romanen, Kinderbüchern, Gedichten, Hörspielen und Kurzgeschichten. Seit 1995 schreibt Ani auch Drehbücher für Fernsehspiele und Fernsehserien wie den ARD-Tatort. Seine Bücher wurden in etliche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, so u. a. mit dem Radio Bremen Krimipreis, dem Tukan-Preis der Stadt München und sogar mehrfach mit dem Deutschen Krimipreis, zuletzt 2012. 2010 erhielt Friedrich Ani den Adolf-Grimme-Preis für das Drehbuch nach seinem Roman "Süden und der Luftgitarrist" und 2012 den Bayrischen Fernsehpreis für sein Drehbuch zum Fernsehfilm „Das unsichtbare Mädchen“ (zusammen mit Ina Jung). Es folgte 2012 der Burgdorfer Krimipreis für „Süden und das heimliche Leben“, das Buch, aus dem Friedrich Ani heute Abend lesen wird. [Foto Copyright:Volker Albers]

 

Friedrich Anis Romanreihe um den charismatischen Eigenbrötler Tabor Süden, die mittlerweile 17 Bände umfasst, genießt Kultstatus bei seinen Fans. Statt aktionsgeladener Spannung stehen in Anis Romanen Menschen in ihren Notlagen im Vordergrund. Ani schreibt mit Einfühlungsvermögen und Respekt über die Einsamen, die Verzweifelten.

 

„Mich interessiert, dass jemand sich vorstellt, aufzubrechen und vielleicht ein neues Leben zu beginnen“, sagte Friedrich Ani in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung (10. Mai 2010). „Meine Figuren versuchen, über die Schwelle zu treten - manche schaffen es, manche nicht. Außerdem finde ich es spannend, zu beobachten, wie Angehörige und Freunde reagieren, wenn eine Person einfach so verschwindet. Wie wenig die Familie oft in der Lage ist, den Verschwundenen sowohl äußerlich als auch innerlich zu beschreiben. Wie wenig Kenntnis man oft hat über jemanden, der im Nebenzimmer wohnt…“

 

Ort: Stadtbibliothek Leverkusen, Hauptstelle, Friedrich-Ebert-Platz 3d, Wiesdorf

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 12,00 €, erm. 8,00 € für SchülerInnen, StudentInnen, etc., (Ermäßigung auch mit gültigem Bibliotheksausweis)

Karten-Tel: 0214 406-4113

 

Veranstalter: KSL-Stadtbibliothek

Internet: KSL-Stadtbibliothek

 

Jakobs Reise - Erlebnisse der Zugvögel aus der Sicht eines Kranichs

Lesung der Kinderbuchautorin Uta Ecker

 

die Kinderbuchautorin Uta Ecker liest aus ihrem Buch "Jakobs Reise". Es handelt vom faszinierenden Flug der Kraniche und begleitet Jakob, den Anführer eines großen Vogel-Geschwaders, von Norwegen bis nach Südspanien und zurück. Unterwegs begegnen ihnen Fallschirme und Windräder, Gefahren und Abenteuer. Auf dem Weg lernen die Kraniche Elche und Schweine kennen, entdecken Berge und Seen und erfahren viel Wissenwertes über die Städte Köln, Paris und Madrid.

 

Kinder und erwachsene Vogelfreunde und Naturliebhaber sind zu dieser besonderen Flugreise herzlich eingeladen!

 

Ort: ATS-Begegnungsstätte im Wohnpark Bürgerbusch Lützenkirchen, Mehrgenerationenhaus

Beginn: 15 Uhr

Eintritt: frei

Info-Tel: 02171 56888

 

Veranstalter: Caritasverband Leverkusen e.V.

Internet: www.caritas-leverkusen.de

 

Die Hexe im Märchen - erzählte Märchen aus aller Welt

Mit dem Hildener Märchenerzähler Walter Held

 

In vielen bekannten Märchen sind die Hexen böse und hässlich. Diese einseitige Sicht ist ein sehr deutlicher Hinweis auf die Hexenverbrennung. Tatsächlich spielen Hexen und weise Frauen als Vermittlerinnen zwischen Diesseits und Jenseits in Märchen, Mythen und Liedern vieler Völker eine wichtige, positive Rolle. Lassen Sie sich also verzaubern auf einer Reise durch ferne Länder und Zeiten.

 

Ort: Seniorenbegegnungsstätte am Aquila-Park, Robert-Blum-Str. 15, Küppersteg

Beginn: 15 Uhr

Eintritt frei

Info-Tel: 0214 69294

 

Veranstalter: Ev. Altenheime gGmbH des Diakonischen Werkes