SUCHE

Lev liest vom 07.04.11 - 14.04.11

MONTAG, 11. April

LEVERKUSEN - meine klein-STADT

Waltraud Weiß hat ein neues Buch herausgegeben - ihr Leverkusen. Erinnerungen sind Reichtum und den möchte sie gerne teilen und auffrischen. Dabei ist es egal, ob die Wege mit dem ersten Freund an Rhein, Wupper, Dhünn oder im Lunapark gegangen wurden.

Ort: Doktorsburg, Rathenaustr. 63, Wiesdorf
Beginn: 14.30 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Stadt Leverkusen, Fachbereich Soziales
zur Programmübersicht

Ungelesen oder unvergessen

Ein Krimi und andere unterhaltsame Geschichten aus meiner Schatzkiste

In den Erzählungen von Dorothee Willers-Klein liegen Lachen und Weinen, Spannung und Erlösung immer dicht beieinander. Lassen Sie sich überraschen von dieser unterhaltsamen Lesestunde, die auch für Sie unvergesslich sein wird!

Ort: Atelier Antonia Murgia Friesdorf, Gustav-Heinemann-Str. 40, Manfort
Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0176 52468675

Veranstalter: Antonia Murgia Friesdorf
zur Programmübersicht

Heiteres für Senioren

Vorlesepatin Waltraud Moll liest für Seniorinnen und Senioren.

Ort: AWO Seniorenzentrum, Königsberger Platz 26, Rheindorf
Beginn: 15.30 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Waltraud Moll
zur Programmübersicht

Ein Tag mit Herrn Jules

Ingeborg Semmelroth liest "Ein Tag mit Herrn Jules" von Diane Broeckhoven (Rowohlt Taschenbuch Verlag)

Einen ganzen langen Tag Abschied nehmen, das will Alice, als sie Jules, ihren Mann, den sie liebte und manchmal leise hasste, tot auf dem Sofa sitzen sieht. Es gibt da noch einiges, was sie mit ihm zu klären hat, weil nie darüber gesprochen wurde, zum Beispiel seine Affäre mit Olga, die noch immer in ihrer Erinnerung gegenwärtig ist.
Als David, der autistische Nachbarsjunge, vor der Tür steht, nimmt die Geschichte eine verblüffende Wendung…

Ort: Donna Dessous, Otto-Grimm-Str. 8, Wiesdorf
Beginn: 16.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 49987

Veranstalter: Donna Dessous
zur Programmübersicht

Romantrilogie Traumzeichen

Willi Gierlich liest aus Teil 1 und verrät das eine und andere Geheimnis aus dem 2. Band, der bald herauskommt.

Kim Kronberger, ein neunjähriges Missionarskind in Westafrika, fragt Gott, wenn es etwas auf dem Herzen hat. Der antwortet ihr häufig durch Träume, die das Mädchen perfekt nachzeichnet. Ihre Visionen werden Wirklichkeit und bewirken außerordentliche Ereignisse. In ihrem eigenen Leben, in ihrer großen Familie und bis hinein in die Weltpolitik, im Roman verkörpert durch den jungen charismatischen Sheikh Abdallah.
Die spannende Handlung führt zu abenteuerlichen Ereignissen, ausgehend von Leverkusen, Köln und Bad Münstereifel über Moskau, die Vereinigten Arabischen Emirate, Irland, England, Bahrain, Liberia bis hin zum überraschenden Höhepunkt in Baden-Baden.

Ort: Altes Bürgermeisteramt, Bergische Landstr. 28, Schlebusch
Beginn: 16.00 Uhr
Eintritt: 5,00 €, erm. 3,00 €

Veranstalter: Altes Bürgermeisteramt
Internet: www.altesbuergermeisteramt.de

"Der Schrei des Schweigens" und "Das PA-Projekt und die Gnostikologen"

Der Psycho-Roman "Der Schrei des Schweigens" ist die schriftstellerische Aufarbeitung meiner psychischen Lebensgeschichte.
"Das PA-Projekt und die Gnostikologen" ist ein esoterischer Spionagethriller mit christlichem Inhalt. Er beschreibt wie Gnostikologen in Europa Personalakten erstellen und wie amerikanische Physikologen die Personalakten fälschen und Mitarbeiter der Gnostikologen sich in der Esoterik informieren und sich in christlichem Inhalt ergänzen.

Ort: Sozialpsychatrisches Zentrum Leverkusen (SPZ), Manforter Str. 184, Manfort
Beginn: 16.30 Uhr
Eintritt: frei
Info-Tel: 0214 833322

Veranstalter: Hans-Jürgen Pusch und SPZ
Internet: www.der-schrei-des-schweigens.de

Das Labyrinth der Wörter

Levliest Kino

Frankreich 2010; Regie: Jean Becker mit Gérard Depardieu, Gisèle Casadesus; 82 Min - Es ist die Geschichte über eine dieser Begegnungen, die das ganze Leben verändern können: das Zusammentreffen in einem Park zwischen Germain, um die 50, praktisch Analphabet, und Margueritte, einer kleinen alten Dame und leidenschaftlichen Leserin. Vierzig Jahre und hundert Kilo trennen sie. Eines Tages setzt sich Germain zufällig neben sie. Margueritte liest ihm Passagen aus Romanen vor und eröffnet ihm die Welt und die Magie der Bücher, von denen sich Germain immer ausgeschlossen fühlte. Für sein Umfeld, die Freunde im Bistro, die ihn bis jetzt für einen Einfaltspinsel hielten, wechselt die Dummheit mit einem Mal die Seite. Aber Margueritte verliert immer mehr ihr Augenlicht, und aus tief empfundener Freundschaft zu dieser charmanten, verschmitzten und aufmerksamen alten Dame, übt Germain Lesen und zeigt ihr, dass er in der Lage sein wird, ihr vorzulesen, wenn sie selbst es nicht mehr kann. eine Geschichte voller Humor und Lebensfreude, mit einem bemerkenswert guten Gérard Depardieu und einer Hauptdarstellerin an seiner Seite, Gisèle Casadesus, der das Alter nichts von ihrem Charme genommen hat.

Ort: VHS-Kommunales Kino im Forum, Am Büchelter Hof 9, Wiesdorf
Beginn: 18.00 Uhr und 20.00 Uhr
Eintritt: 4,00 €
Karten-Tel: 0214 406 4113

Veranstalter: VHS-Kommunales Kino
Internet: VHS-Kommunales Kino

Kreatives Schreiben für Frauen

Lesung mit Musik
Es werden Texte vorgestellt, die in der Schreibwerkstatt entstanden sind. Stefan Seehausen begleitet das Programm auf der Gitarre.

Ort: Villa Wuppermann, Mülheimer Str. 14, Schlebusch
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 10.00 €
Karten-Tel: 0214 4064188

Veranstalter: VHS-Leverkusen
Internet: www.kulturstadtlev.de

Maren Gottschalk: Die Symmetrie der Liebe

Ein Roman über Liebe, Lüge und Freundschaft
Musikalische Begleitung: David Zernack (Saxophon)

Die Journalistin March lässt sich auf eine Affäre mit dem Regisseur Paul ein. Doch er besteht auf einer strengen Trennung ihrer Lebenswelten. March droht an dieser Grenze und ihrem Geheimnis zu zerbrechen, bis ihre Freundin Nina durch Zufall die Beziehung der beiden entdeckt und diese Liebe heimlich in Bildern fest hält. Immer enger wird der Knoten aus Geheimnissen, Stolz und Angst. Und als March nach Südfrankreich flüchtet, ist es fast zu spät für die richtige Entscheidung.
"Die Symmetrie der Liebe" bietet eine charakterliche Vielfalt, die mitreißt und ihre Anhänger unter den Leserinnen und Lesern finden wird. (Kölner Stadtanzeiger, 23. Februar 2010)

„Eine feinsinnig geschriebene Liebesgeschichte um 4 Personen, die in ihrem Zaudern und Abwarten erst eine heftige Erschütterung von außen brauchen, um sich über ihre Gefühle klarzuwerden und über das, was sie wirklich wollen. (ekz-Informationsdienst für Bibliotheken, Oktober 2010)

Ort: Café S-Presso, Sparkasse Leverkusen, Hauptgeschäftsstelle, Friedrich-Ebert-Str. 39, Wiesdorf
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei
Anmeldung: Sparkasse Leverkusen, Unternehmenskommunikation, Marion Widera, Tel.: 0214 3551108 oder marion.widera@sparkasse-lev.de

Veranstalter: Sparkasse Leverkusen
Internet: www.sparkasse-lev.de

Drei Briefe (oder vier ... oder fünf)

Peter Kaczmarek macht eine kurze und kurzweilige Lesung mit Texten über das, was heute keiner mehr tut: Briefe schreiben. (ca. 45 Minuten)

Ort: Pentagon, Karlstr. 22, Opladen
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 49478 (ab 18.00 Uhr)

Veranstalter: Kulturförderverein Szene OP
Internet: www.szene-op.de

Ticketshop Warenkorb