Lev liest vom 07.04.11 - 14.04.11

MITTWOCH, 13. April

Lesen im Möbelhaus

Lesung aus „Ferien im Schrank“ von Annette Roeder

Neue Möbel statt Urlaub: so möchten es die beiden Kinder Anton und Ida. Also fährt die Familie mehrere Male zu „Couch & Co“. Als dann aber nach mehreren häuslichen Katastrophen ihr altes Haus unbewohnbar wird, gibt es nur eine Lösung…
Kornelia Kerren, Maraike Eppert und Herbert Ungermann lesen aus dem witzigen Buch von Annette Roeder vor – eine Veranstaltung für Kinder ab 9 und Erwachsene.

Ort: Smidt Wohncenter, Manforter Str. 10, Wiesdorf
Beginn: 10.30 Uhr und 11.30 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 711280

Veranstalter: Smidt Wohncenter GmbH in Kooperation mit der KSL-Stadtbibliothek
Internet: www.smidt-wohncenter.de

Lit-pur Gruppe

Die Lit-pur-Gruppe um Waltraud Weiß liest ihre Lieblingstexte aus der Weltliteratur.

Ort: Doktorsburg, Rathenaustr. 63, Wiesdorf
Beginn: 14.30 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Stadt Leverkusen, Fachbereich Soziales
zur Programmübersicht

Die Tochter der Seidenweberin

Ursula Niehaus liest aus "Die Tochter der Seidenweberin"

Silvester 1499 in Köln. Ein neues Jahrhundert beginnt und hält für Lisbeth, die Tochter der erfolgreichen Seidenweberin Fygen Lützenkirchen, so manches Ungemach bereit. Ihre Mutter hat sich aus dem Geschäft zurückgezogen und nach dem Tod ihres geliebten Mannes in Spanien ein neues Glück gefunden. So steht Lisbeth nun allein der schwierigen Aufgabe gegenüber, ihre Weberei gegen die Konkurrenz zu behaupten. Aus den Reihen der mächtigen Seidmacherinnenzunft schlagen ihr Neid und Missgunst entgegen. Hier haben Frauen das Zepter übernommen, die um des eigenen Vorteils willen sogar vor Verleumdung und Mord nicht zurückschrecken. Doch das sind nicht die einzigen Sorgen der jungen Seidmacherin. Obwohl Mertyn ihr ein guter Gemahl ist, hat sich ihr sehnlicher Wunsch nach einem Kind bislang nicht erfüllt. Als Lisbeth eine folgenschwere Entscheidung trifft, gerät ihr Glück in Gefahr ...

Ort: Galeria Kaufhof Leverkusen, Erdgeschoss, Wiesdorfer Platz 82, Wiesdorf
Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Galeria Kaufhof Leverkusen
Internetseite des Verlages: www.droemer-knaur.de

Der Vorleser

Literaturverfilmung im Filmcafé Schlebusch
Der 15-jährige Schüler Michael lernt auf seinem Nachhauseweg die 20 Jahre ältere Schaffnerin Hanna kennen, als sie sich um ihn, dem plötzlich übel wird, kümmert. Nach seiner Genesung besucht er sie und es entwickelt sich eine ritualisierte erotische Beziehung: Vor dem Akt muss Michael ihr immer vorlesen. Eines Tages verschwindet Hanna spurlos und Michael begegnet ihr viele Jahre später auf der Anklagebank wieder. Die Wahrheit über Hannas Vergangenheit tritt zu Tage: Sie muss sich als ehemalige KZ-Aufseherin verantworten und hat als Analphabetin die KZ-Insassen für ihre literarischen Interessen benutzt.

Ort: Filmcafé Schlebusch im Alten Bürgermeisteramt, Bergische Landstr. 28, Schlebusch
Beginn: 15 Uhr und 19 Uhr
Eintritt: 3,00 €
Info/Karten-Tel: 0214 503686

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Leverkusen/Altes Bürgermeisteramt
Internet: www.altesbuergermeisteramt.de

Heiteres für Senioren

Vorlesepatin Waltraud Moll liest eine halbe Stunde für Seniorinnen und Senioren.

Ort: AWO Seniorenzentrum, Königsberger Platz 26, Rheindorf
Beginn: 15.30 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Waltraud Moll
zur Programmübersicht

Klara wohnt im Wald

Die Buchautorin Uta Ecker liest aus ihrem Kinderbuch“ Klara wohnt im Wald“.
Dieses Buch erzählt aus dem Leben einer Waldohreule. Als kleiner Jungvogel wächst sie in einem schönen Mischwald auf, der an einen Bauernhof grenzt. Im Laufe eines Jahres geschieht so manches Aufregende und Interessante im Leben der kleinen Eule während sie erwachsen wird. Für Kinder von 3-8 Jahren. Die Illustrationen sind Aquarell-/Gouache- Bilder, die von der Autorin angefertigt wurden.
Herzlich eingeladen sind alle, die Tiergeschichten lieben. Wir freuen uns auf Interessierte jeden Alters!

Ort: ATS Begegnungsstätte im Wohnpark Bürgerbusch, Mehrgenerationenhaus Leverkusen, Theodor-Gierath-Str. 4, Lützenkirchen
Beginn: 16.00 Uhr
Eintritt frei
Info/Karten-Tel: 02171 56888

Veranstalter: ATS Begegnunsstätte und Kath. Bildungswerk Leverkusen
zur Programmübersicht

"Was ist denn nur mit Mama los?"

Mamas Monster
Es werden Bücher für Kinder im Alter zwischen 3-12 Jahren vorgestellt, die sich mit dem Thema Sucht- und Psychische Erkrankung beschäftigen. Zum Thema wird ein einleitendes Theaterstück (Kasperletheater) gezeigt. Die Veranstaltung richtet sich an Erwachsene.

Ort: Diakonie Leverkusen, Otto-Grimm-Str. 9, Wiesdorf.
Beginn: 17 Uhr
Eintritt: frei
Info-Tel: 0176 20076689 oder 0157 72522352

Veranstalter: Diakonie Leverkusen
zur Programmübersicht

Buch trifft Bild

"Leben in Leverkusen" - Kurzgeschichten und Illustrationen

Die Leverkusener Autoren Britta Heinrichs, Renate und Jochen Krohn präsentieren ihren Kurzgeschichtenband "Leben in Leverkusen". Dazu stellen die Illustratoren unter Leitung von Angelika Ballas-Künzel ihre Bilder aus. Lesung und Vernissage.

Ort: Deutscher Familienverband Leverkusen, Elsbachstr. 107, Opladen
Beginn: 18 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 32181

Veranstalter: Deutscher Familienverband Leverkusen e.V.
zur Programmübersicht

Klaus de Huber liest Seltsames & Skurriles

Lesung - Texte von Klaus de Huber und Jürgen Franz

Ort: Café Galerie Zettel's Traum, Altstadtstr. 20, Opladen
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 8,00 €
Info/Karten-Tel: 02171 9010101

Veranstalter: Café Galerie Zettel's Traum
Internet: www.cafe-zettels-traum.de

Märchen vom Glück

Vom Glück und was manche für Glück halten - mit Märchenerzählerin Veronika Uhlich
Wir jagen ihm hinterher, glauben es zu fangen, für kurze Momente zu halten: Das Glück. Doch was ist das Glück? Geld, Liebe, Gesundheit? Für Jeden ist es ein Eigenes, sein Glück zu finden. Wie es aussieht, darauf gibt es keine eindeutige Antwort. Kleine Wegweiser können die Richtung zeigen. Diese eine eindeutige Antwort gibt es nicht. Manch ein Wegweiser findet sich in den Märchen.
Lassen Sie sich im „Friseursalon van haren“ in der denkmalgeschützten Krautfabrik entführen in eine andere Welt. Frei erzählt laden die Geschichten ein zum Verweilen, Schmunzeln und Genießen.

Ort: van Haren, Ihr Friseur in der alten Krautfabrik, Burscheider Str. 106, Bergisch Neukirchen
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 4,00 €
Karten-Tel: 02171 3452411

Veranstalter: Märchenhimmel
Internet: www.maerchenhimmel.de

Nebenwirkungen

Lilo Maaß-Masurek mit Horst Winterling
Heiter-nachdenkliche Texte zum Gesundheitsbereich - auch Anmerkungen zu "nicht-medizinischen" Versuche, das Befinden zu verbessern.

Ort: Ev. Hoffnungskirche, Netzestr./Ecke Solinger Str., Rheindorf
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: frei

Veranstalter: Studiobühne Leverkusen
zur Programmübersicht

Filmzitatelesung

Ein Rundgang durch rund 13 Räume des Kulturausbesserungswerks. Hinter jeder Tür verbirgt sich eine inszenierte Filmszene.
Scarlett: "Rhett, wenn du fortgehst, was soll ich dann anfangen?" –Rhett: "Offen gesagt ist mir das gleichgültig." Rhett geht und es folgt Scarletts legendärer Schlußmonolog aus „Vom Winde verweht“ – heulend auf der Treppe.

Unterstützt wird das W.Erk-Theater musikalisch von der Panzerdivision Copacabana und von Künstlerinnen und Künstlern aus dem Jungen Theater und dem matchbox-Theater. Inszenierung: Petra Clemens

Ort: Kulturausbesserungswerk, Kolberger Str. 95a, Quettingen
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 1,00 €
Karten: theater@kulturausbesserungswerk.de

Veranstalter: W.Erk-Theater
Internet: www.kulturausbesserungswerk.de

Fra Bartolo und andere Ess- und Lachgeschichten aus der italienischen Küche

Literarische Küchenkuriositäten und Essgeschichten der besonderen Art

Fra Bartolo war ein Genießer, einer, der das Genießen erst einmal lernen musste, da er im Kloster aufgewachsen war. Verdi, der Bauer von Roncole, war sein Leben lang ein Genießer, ein sparsamer, der auf den Kollegen Rossini schimpfte – ebenfalls Genießer. Und von Casanova weiß man, dass er nicht nur die Köstlichkeiten der italienischen Küche genossen hat.
Und dann gibt es noch die Geschichten um verschiedene beliebte Gerichte, die eigentlich viel mehr sind als nur eine berühmte „Leckerei“ aus dem Stiefelland. Oder wissen Sie, warum das Tiramisu so heißt, wie es heißt? Woher kommt der Panettone? Wieso heißt ein italienischer Nachtisch Zuppa Inglese? Warum hat der alte Apicius schon ein Nudelsüppchen zur Genesung empfohlen?
Dorothee Willers-Klein leistet auf ihre eigene Art „Aufklärungsarbeit“ und vergisst auch nicht, von den eigenen meist recht komischen, aber immer liebenswerten Erlebnissen zu erzählen.
Eine Lesung, die Appetit macht auf mehr - oder Meer? Lassen Sie sich überraschen und anregen!

Ort: Begegnungsstätte der AWO, Königsberger Platz 28, Rheindorf
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 3,50 €, zuzügl. Getränke und Imbiss
Info/Karten-Tel: 02171-3628137

Veranstalter: Deutsch-Italienischer Club Leverkusen e.V.
Internet: www.diclev.de.vu

Sommerlügen

Ingeborg Semmelroth liest aus „Sommerlügen“ von Bernhard Schlink (Diogenes Verlag, Zürich)

Im Mittelpunkt steht eine Liebespartnerschaft im Jet-Set-Zeitalter. Die Eheleute, beide berufstätig, sind als Schriftsteller tätig, doch in puncto Erfolg übertrumpft die Frau ihren Mann, der sich daraufhin klaglos auf die Bereiche Haushaltsführung und Kindererziehung zurück zieht, bis er eines Tages die Lösung für „mehr Familiengemeinsamkeit“ gefunden zu haben glaubt…

Ort: Thalia-Buchhandlung in der Rathaus-Galerie-Leverkusen, Friedrich-Ebert-Platz 2, Wiesdorf
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 7500290

Veranstalter: Thalia-Buchhandlung/Rathaus-Galerie-Leverkusen
Internet: www.thalia.de

Rich Schwab

Tradition will bewahrt werden: Keine Leverkusener Literaturtage im Pentagon ohne den Kölner Musiker und Autor Rich Schwab, mittlerweile schon Stammgast. Was bringt er uns mit, im fünften Jahr? „Schreib einfach ’Rich Schwab liest aus seinen versemmelten Werken’.“ Wir vermuten, es handelt sich um Unveröffentlichtes? „Oder so.“ Und worum wird es diesmal gehen – ’sex & crime’ oder ’sex & drugs & rock’n’roll’? „Jenau.“

Ort: Pentagon, Karlstr. 22, Opladen
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 49478 (ab 18.00 Uhr)

Veranstalter: Kulturförderverein Szene OP
Internet: www.szene-op.de

Von Liebe und anderen Lastern

„Von Biblisch bis Bösartig“

Von „Liebe und anderen Lastern“ erzählen die Storys der Leverkusener Autorin Regina Schleheck. Der Untertitel „Von Biblisch bis Bösartig“ eröffnet ein weites Spannungsfeld zwischen Rosarot und Rabenschwarz. Ob es um Gummikavaliere, ungewollte Schwangerschaften, Traum-Männer, Eifersuchtsdramen, Trennungen oder Katzen geht, die mehr Streicheleinheiten abkriegen als der Ehepartner – jegliche Ähnlichkeit mit persönlich bekannten oder verwandten, mit verliebten, verlebten oder verlorenen Personen ist rein zufälliger Natur.
Für die passenden Zwischentöne sorgt das Duo Schmitz-Schmettkamp: Schmissig-schmachtend-stimmungsvoll begleiten der Witzheldener Hans Schmitz und der Kölner Michael Schmettkamp die Geschichten mit Gitarre und Gesang.

Ort: topos, Hauptstr. 134, Wiesdorf
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 5,00 €
Info/Karten: 0214 / 41 555 (ab 20 Uhr)

Veranstalter: Jazz-Lev e.V.
Internet: www.jazz-lev.de

Jan Weiler - Mein Leben als Mensch

Jan Weiler wurde 1967 in Düsseldorf geboren. Er arbeitete zunächst als Texter in der Werbung und besuchte dann die Deutsche Journalistenschule in München. Anschließend arbeitete er von 1994 bis 2005 als Redakteur, Autor und schließlich Chefredakteur beim Süddeutsche Zeitung Magazin.
2003 entstand aus einer Kurzgeschichte im SZ-Magazin sein erster Roman „Maria, ihm schmeckt’s nicht.“ Das Buch gilt als das erfolgreichste deutsche Romandebüt der letzten zwanzig Jahre, die Verfilmung lief 2009 erfolgreich in den Kinos. 2005 folgte die Fortsetzung „Antonio im Wunderland.“
Seine Bücher gibt es komischerweise nicht auf italienisch, wohl aber auf koreanisch.

Ort: Kolonie Eins, Hauptstr. 135, Wiesdorf
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 15,00 €, erm. 8,50 €
Karten-Tel: 0214 4064113

Veranstalter: KulturStadtLev-Kulturbüro
Internet: Kolonie Eins