SUCHE

Lev liest vom 07.04.11 - 14.04.11

FREITAG, 8. April

Der gelbe Vogel: Ein Buch über Freundschaft und Liebe und die Aufgabe des Erinnerns

Lesung, Musik und Theater von Jugendlichen für Jugendliche

Schülerinnen und Schüler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums und des Landrat-Lucas-Gymnasiums präsentieren Texte, Musik und Szenen zum Jugendbuch "Der gelbe Vogel" von Myron Levoy.
Die Schüler präsentieren auf der Kleinkunstbühne des Cafés Irrlicht Produkte, die im Anschluss an die Lektüre des Buches entstanden sind. Das Buch beschreibt die Annäherung eines jüdischen Jungen im New York der 40er Jahre an ein traumatisiertes Flüchtlingsmädchen aus Frankreich. Die Zuschauer erwartet - wie auch den Leser des Buches - keine todtraurige Geschichte, sondern eine Erzählung über Freundschaft, erste Liebe und den engagierten, cleveren Weg, eine verschlossene Seele zu öffnen.

Ort: Café Irrlicht, Düsseldorfer Str. 90 (im Wald), Opladen
Beginn: 15 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 3959001

Veranstalter: Café Irrlicht
Internet: www.cafeirrlicht.de

Ti amo - ti odio / ich liebe dich - ich hasse dich

Zarte Poesie, heftige Gefühle und wunderbare Erinnerungen – Geschichten, die das Leben schrieb, erzählt Dorothee Willers-Klein auf ihre ganz eigene Weise.
Es ist das Herzensland der Deutschen, Italien, das sie fasziniert hat und dessen Menschen ihr in herzlicher Offenheit entgegen gekommen sind. Und so sind ihre kleinen Erzählungen und Gedichte ein Spiegelbild der Gefühle, wie sie sowohl in Deutschland als auch in Italien erlebt wurden und werden. Da gibt es Irrungen und Verwirrungen, Versprechen und gebrochene Herzen, das Paradies der Liebe und die Trauer, das Lachen und das Weinen. Lassen Sie sich berühren und verzaubern von einer fröhlich romantischen Lesestunde!

Ort: Atelier Murgia Friesdorf, Gustav-Heinemann-Str. 40, Manfort
Beginn: 15 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0176 52468675

Veranstalter: Antonia Murgia Friesdorf
zur Programmübersicht

Schwarzer Tod - Koffeinhaltige Kurzkrimis verschiedener Eifelautoren

Es werden serviert:
Mörderische Geschichten rund um die Kaffeebohne. Dazu reichen wir Kuchen, Kaffee und ???

Ort: Café Franz, KÖB St. Franziskus, Karl-Jaspers-Str. 56, Steinbüchel
Beginn: 15.30 Uhr
Eintritt: 3,00 €
Karten-Tel: 02171-89753

Veranstalter: KÖB St. Franziskus Leverkusen-Steinbüchel
zur Programmübersicht

Gereimtes und Ungereimtes - Rainer Tiemann liest aus seinen Werken

Lyrik und Kurzgeschichten
Viele Gedichte und Kurzgeschichten von Rainer Tiemann wurden im Feuilleton diverser Tageszeitungen veröffentlicht. Ebenso ist er mit einigen Werken in verschiedenen Anthologien vertreten. Sein Erstlingswerk „Jugendlyrik“ erschien bei Wegmann, Osnabrück, und ist vergriffen. Weitere Lyrikbände wie „Diese Augenblicke“ (2009), „Schwerenöter“ (2008) und „Frauen prägen“ (2007) wurden vom Engelsdorfer Verlag, Leipzig, verlegt. Sein neues Buch „Oasenzeit“ ist 2010 erschienen.
Rainer Tiemann ist passionierter Schreiber und widmet einen Großteil seiner Zeit der Literatur, insbesondere dem Schreiben von Lyrik. Regelmäßig und ehrenamtlich beglückt er durch Lesungen aus seinen Büchern vor allem Menschen in Altenheimen.
Seine Inspiration erhält der pensionierte, langjährige Werbeleiter des Bayer-Konzerns aus Leverkusen durch Ereignisse des täglichen Lebens und Erinnerungen, die er seinem interessanten und mit vielen Reisen verbundenen Berufsleben entnimmt. Der Autor lebt heute im Bergischen Land.

Ort: Ev. Seniorenbegegnungsstätte Am Aquilla Park, Robert-Blum-Str. 15, Küppersteg
Beginn: 16.30 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 69294

Veranstalter: Ev. Altenheime gGmbH des Diakonischen Werkes und Rainer Tiemann
zur Programmübersicht

Heilwerden, Gesundwerden

Texte und Gedanken zum Heil- und Gesundwerden. Referentin: Gertrud Brück-Gerken aus Köln, Diplomsozialarbeiterin und Geistliche Begleiterin.

Ort: Privatarztpraxis Susanne Gaede, Wiesdorfer Platz 5, Wiesdorf
Beginn: 16.30 Uhr
Eintritt frei
Info/Voranmeldungs-Tel: 0214 4000077, oder gesund@privatarztpraxis.com

Veranstalter: Susanne Gaede
Internet: www.privatarztpraxis.com

Das magische Land

Vampire, Drachen, Orks und Elfen

Die Stadtbibliothek freut sich auf Jugendliche ab 12 Jahre, die Lust haben selber aktiv und kreativ zu sein: es gibt Fantasy-Kreativ-Workshops (Airbrush-Tattoos, Basteln magischer Amulette sowie eines Elben-Mühlespiels, Buchbinden usw.), Buchtipps, Fantasy-Fingerfood und Zaubertränke.

Ort: Stadtbibliothek, Hauptstelle, Friedrich-Ebert-Platz 3d, Wiesdorf
Beginn: 17.00 Uhr (bis 21 Uhr)
Eintritt. 5,00 €, Voranmeldung erforderlich
Info/Karten-Tel: 0214 4064220

Veranstalter: Stadtbibliothek Leverkusen
Internet: www.kulturstadtlev.de

Spuren setzen und "Zuhause" ist Leverkusen

Waltraud Weiß hat ein neues Buch herausgebracht. Ihre Lyrik findet in bunten kaligraphischen Bildern Wurzeln. Ihre Texte sind von nachhaltigem Eindruck. "Nicht wir tragen die Wurzeln, sondern die Wurzel trägt uns!"

Ort: Donna Dessous, Tag- und Nachtwäsche, Otto-Grimm-Str. 8, Wiesdorf
Beginn: 17.30 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 49987

Veranstalter: Donna Dessous
Internet: www.wortundmensch.de

Fallada: Kleiner Mann - was nun

Das Junge Theater Leverkusen liest aus dem Roman "Kleiner Mann - was nun" von Hans Fallada.

Ort: Gemeinnütziger Bauverein Opladen (GBO), Kölner Str. 100, Opladen
Beginn: 17.30 Uhr
Info-Tel: 02171 949806

Veranstalter: Junges Theater Leverkusen
Internet: www.jungestheaterlev.de

Small World

Levliest Kino

Frankreich 2010; Regie: Bruno Chiche nach dem Buch von Martin Suter mit Gérard Depardieu, Alexandra Maria Lara; 93 Min - Manchmal, mit fortschreitendem Alter, rücken Erinnerungen aus der Kindheit stärker ins Bewusstsein als die Erlebnisse des gerade vergangenen Tages. So geht es auch dem alternden Freigeist Konrad Lang, der zusehends alltägliche Dinge vergisst, sich aber immer präziser an seine früheste Kindheit erinnert. Nicht zuletzt aus diesem Grund zieht es ihn auch zurück in den Schoß der Industriellen-Familie Senn, zu der sich Konrad durch die gemeinsam verbrachte Kindheit mit dem gleichaltrigen Thomas zugehörig fühlt. Thomas' Mutter, das resolute Familienoberhaupt Elvira Senn, gewährt Konrad zwar Unterkunft, reagiert jedoch zunehmend beunruhigt und ablehnend auf Konrads Erinnerungen.

Ort: VHS-Kommunales Kino im Forum, Am Büchelter Hof 9, Wiesdorf
Beginn: 18.00 Uhr und 20.00 Uhr
Eintritt: 4,00 €
Karten-Tel: 0214 406 4113

Veranstalter: VHS-Kommunales Kino
Internet: VHS-Kommunales Kino

Die Welt bricht an

Lesung mit Musik von Mitgliedern des AutorenForum Köln e.V. und Schülern des Lise-Meitner-Gymnasiums Leverkusen

AFK-Autorinnen und -Autoren lesen gemeinsam mit Schülern des Lise-Meitner-Gymnasiums Leverkusen lyrische Texte und Kurzgeschichten.
Kurios und vertraut ist diese Welt, voller Möglichkeiten und Unmöglichkeiten. Wir brechen auf und brechen ab und machen uns wieder auf den Weg. Der Wechsel von Prosa, Lyrik und Musik verspricht einen unterhaltsamen Abend.
Weitere Informationen und Kontakt unter www.autorenforum-koeln.de und www.lise-meitner-schule.de

Ort: Friedenskirche, Merziger Str., Schlebusch
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Autorenforum Köln e.V.
Internet: www.autorenforum-koeln.de

Der Weg zur FREIHEIT ist der MUT

Blaue Augen bleiben blau - Lesung mit Balian Buschbaum mit anschließender Möglichkeit zum Gespräch

Wie fühlt es sich an, im falschen Körper geboren zu sein?
Welchen Weg muss ein Mensch gehen, um endlich frei sein und das Leben in allen Facetten so leben zu können, wie er es sich vorstellt?

Von der frühen Kindheit der Yvonne Buschbaum über die Erfolge als Stabhochspringerin bis hin zur Geschlechtsumwandlung und auch der formellen, amtlichen Anerkennung als Mann Balian Buschbaum – ein interessanter und aufgrund der Art von Balian auch amüsanter Abend, der sicherlich viele Fragen beantworten wird, aber auch Barrieren auflösen kann – in viele Richtungen.

Ort: Saal der Ruhlach-Klause in der Anlage des Kleingärtnervereins Ruhlach e.V., Wiembachallee 44, Opladen
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 503300

Veranstalter: Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Leverkusen
Internet: www.die-gruenen-leverkusen.de/

Ein Weg hinters Licht

Lesung und anschließendes Gespräch mit Joachim Huessner

Ein Schicksal, das Millionen in Deutschland bewegt. Es berichteten RTL, MDR, SWR, FAZ, Die Zeit, Bild am Sonntag, Rhein-Zeitung und viele mehr
Pia Burger ist Krankenschwester und Mutter dreier Kinder. Ihr harmloses Faible für Esoterik entwickelt sich verhängnisvoll, als sie auf einen spirituellen Lehrer trifft, der sie davon überzeugt, dass eine Ausbildung bei ihm genau das Richtige für sie sei. Doch als sie sich mit jedem Seminar mehr von ihrer Familie entfremdet, nimmt ihr Mann einen verzweifelten Kampf um ihr Leben auf.
"Ein erschütternder Erfahrungsbericht" - SWR Ländersache

Ort: Restauration zum Bergischen Hof, Rheinstr. 70, Hitdorf
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 3,00 €
Karten-Tel: 02173 1602362 oder 02173 942957 (Drachenmond Verlag)

Veranstalter: Drachenmond Verlag - Astrid Behrendt
Internet: www.drachenmond.de

Maren Gottschalk: Die Symmetrie der Liebe

Ein Roman über Liebe, Lüge und Freundschaft - Lesung im Atelier
Musikalische Begleitung: David Zernack (Saxophon)

Die Journalistin March lässt sich auf eine Affäre mit dem Regisseur Paul ein. Doch er besteht auf einer strengen Trennung ihrer Lebenswelten. March droht an dieser Grenze und ihrem Geheimnis zu zerbrechen, bis ihre Freundin Nina durch Zufall die Beziehung der beiden entdeckt und diese Liebe heimlich in Bildern fest hält. Immer enger wird der Knoten aus Geheimnissen, Stolz und Angst. Und als March nach Südfrankreich flüchtet, ist es fast zu spät für die richtige Entscheidung.
> "Die Symmetrie der Liebe" bietet eine charakterliche Vielfalt, die mitreißt und ihre Anhänger unter den Leserinnen und Lesern finden wird. < (Kölner Stadtanzeiger, 23. Februar 2010)

Ort: Atelier von Harry Plein, Künstlerbunker, Karlstraße 9, Opladen
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 5,00 €
Karten-Tel: 0214 45702

Veranstalter: Maren Gottschalk
Internet: www.maren-gottschalk.de

1. Leverkusener Literadtour

Die Literadtour 2011 wird an 6 verschiedenen Kunststationen an unterschiedlichen Terminen auf den Leverkusener Radwegen stattfinden.

Der Leverkusener Konzeptkünstler Günter Fiedler organisiert Literatur rund ums Fahrrad. Hierbei werden auch verschiedene Kunstrichtungen wie Film, Foto, Grafik, Musik, Theater, Akrobatik, Kabarett und Spiel mit einbezogen.
Der öffentliche Raum, private Ateliers, Kino und Kirche sind in diesen Kunststationen mit eingebunden. Die Kunststationen sind durch einen markanten Fahrradrahmen zu erkennen.
An erster Stelle startet Rolf Röder aus Opladen. Er war schon als Radsportler nicht der Schlankste. Das hatte zur Folge, dass er lieber flache Rundstrecken im Ruhrgebiet bestritt, als sich auf Bergetappen zu quälen. Auch an der Schmitze-Bud, einem Radfahrertreff am Kölner Königsforst war er ein gern gesehener Gast. Übrigens erwähnte der bekannte Radsportjournalist Herbert Watterott bei seinen "Rund um Köln" Reportagen im WDR stehts diesen bekannten Treffpunkt. Rolf Röder liest in seinem mittlerweile etwas angespannten Trikot Geschichten und wahre Begebenheiten aus dem Radsport.
Wir sind gespannt wer sich das literarische gelbe Trikot überstreifen darf. Die weiteren Literadtour Termine finden Sie unter www.levliest.de und www.literadtour-lev.de.

Ort: Atelier 706, Stromstr. 2, Hitdorf
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei, um eine Spende für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wird gebeten.
Info-Tel: 0151 15613107

Veranstalter: Günter Fiedler
Internet: www.literadtour-lev.de

Im Fadenschein des Glücks. Liebe. Und andere Verirrungen.

Ist Liebe nur Sex? Ist Sex auch Liebe?
Ist Liebe Wunsch. Verführung. Rührung?
Rausch nach dem Nektar fremder Blumen?
Oder ist Liebe nur ein Wort?
Ein fadenscheiniger Begriff für Trieb und Obsession?

Der Burscheider Dichter und Lyriker Georg Pawlak wandelt auf dem schmalen Grat zwischen Wahrheit. Treue. Lug und Trug. Zwischen Emotionen und Illusionen. Er stellt den Facettenreichtum von Interpretationen der Liebe dar. Und irrt zwischen Gefühlen. Realitäten. Und Empfindungen. Zwischen Verfehlungen. Verirrungen. Und Verwirrungen.
Ein „Liebesspiel“ mit Dichters Worten.

Ort: Altes Bürgermeisteramt, Bergische Landstraße 28, Schlebusch
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 5,00 €
Karten-Tel: 0214-503686

Veranstalter: Georg Pawlak/Altes Bürgermeisteramt
Internet: www.altesbuergermeisteramt.de

Komm Licht

Die Autorinnen Susanne Schutkowski und Dagmar Kelm lesen Mutmachtexte und Segenswünsche aus eigenen Werken vor.
Ein ermutigender und besinnlicher Abend mit Klavierstücken von Ulf Bittner.

Ort: Freie evangelische Gemeinde, Dönhoffstr. 86, Wiesdorf
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde Leverkusen-Wiesdorf
Internet: www.leverkusen-wiesdorf.feg.de

Lies-Ab-Comedy

Stand up und Lies ab - Comedy des Kölner Kult Duos Volk und Knecht.

Geschichten zwischen Glamour und Wurstsalat, Familiengezicke und Nymphensittichen, gewürzt von Nina Knechts salzigen Eigenkompositionen, wie dem Hohle-Birne-Song.

Ort: Pentagon, Karlstr. 22, Opladen
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: frei
Info-Tel: 02171 / 4 94 78 (ab 18.00 Uhr)

Veranstalter: Kulturförderverein Szene OP
Internet: www.volk-und-knecht.de

Richie Arndt - Train Stories

Musikalische Lesung

Die Geschichten des Reisens, des Fortgehens und Ankommens sind es, die der Musik seit Generationen ihre Kraft und Emotionen liefern. Besonders um die Eisenbahnromantik, den Mythos der Hobos und Herumtreiber, ranken sich zahlreiche Legenden, die Größen wie Rory Gallagher, Elvis Presley und den Beatles den Stoff für ihre unvergesslichen Klassiker lieferten. Richie Arndt, Gitarrist und Sänger aus Bielefeld, hat die schönsten „Train Stories“ gesammelt und sie nun in einem Doppelalbum zusammengefasst.

Ort: topos, Hauptstr. 134, Wiesdorf
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt 10,00 €
Karten-Tel: 0214 / 41 555 (ab 20 Uhr)

Veranstalter: Jazz Lev e.V.
Internet: www.jazz-lev.de

Ticketshop Warenkorb