SUCHE

Lev liest vom 07.04.11 - 14.04.11

DONNERSTAG, 7. April

ERÖFFNUNG DER 6. LEVERKUSENER BUCHWOCHE
Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn eröffnet die 6. Leverkusener Buchwoche „Lev liest“.

Meine kaukasische Schwiegermutter

Autorenlesung mit Wladimir Kaminer
Diese Veranstaltung findet auch im Rahmen der Jüdischen Kulturtage in NRW 2011 statt.

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren und studierte Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Seit 1990 lebt er mit Frau und zwei Kindern in Berlin, veröffentlicht regelmäßig Texte und organisiert seine berühmte „Russendisko“.
Wladimir Kaminers Geheimnis ist die "Sanftheit seiner Satire", er ist ein subtiler Beobachter, der sich nicht zugunsten billiger Pointen über die Menschen lustig macht. Statt des weit verbreiteten höhnischen Untertons schwingen in seinen Texten meist kindliche Naivität und Verwunderung über den alltäglichen Wahnsinn seiner heutigen Berliner Lebenswelt mit. Diese speziellen, kurzweiligen Betrachtungen veröffentlicht er in verschiedenen deutschen Zeitungen und Zeitschriften und in etlichen zu Bestsellern avancierten Büchern.

Die Lesung, mit der er heute in der Stadtbibliothek gastiert, steht ganz im Zeichen der Schwiegermutter. Und diese Kaukasierin hat es in sich. Ein randvolles Buch mit Geschichten hat ihr Kaminer gewidmet. Denn die Schwiegermutter ist für den Autor mehr als ein liebenswertes Familienmitglied: Sie ist ein großer Pool an wunderbaren Geschichten, aus dem er sich die Schönsten rausgepickt hat. Mit leidenschaftlicher Sprache und scharfem Auge wirken diese Anekdoten zunächst einfach unterhaltsam. Doch die Lach- und Sachgeschichten entpuppen sich als kleine Lebenshelfer, die uns zeigen, wie wir mit Humor die alltägliche Tristesse durchbrechen können.

Wladimir Kaminers Bücher sind alles andere als trockene Lektüre; deshalb sollen auch die Zuhörerinnen und Zuhörer nicht auf dem Trochenen sitzen - der Weinkeller der Bayer Gastronomie bietet ausgewählte Weine zum Probieren an.

Ort: Stadtbibliothek Leverkusen, Hauptstelle, Friedrich-Ebert-Platz 3d, Wiesdorf
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 14,00 €, erm. 10,00 € für Schüler, Studenten, etc., (Ermäßigung auch mit gültigem Bibliotheksausweis)
Karten-Tel: 0214 406-4113

Veranstalter: KSL-Stadtbibliothek
Internet: KSL-Stadtbibliothek

Der Geschichtenerzähler

Ein Stück für Kinder von 6 bis 10 Jahren nach Erzählungen von Isaac B. Singer
Svetlana Fourer Ensemble, Köln, in Kooperation mit der KulturStadtLev, im Rahmen der Jüdischen Kulturtage NRW 2011 und der Leverkusener Buchwoche ‚Lev liest’.
Bühnenfassung und Inszenierung: Svetlana Fourer; Musik: Matthias Bernhold

Eine Schauspielertruppe tingelt durch das Land und erzählt Geschichten. Zum Beispiel über einen Jungen Naftali, der das Lesen und das Zuhören so gerne hat, dass er eines Tages selbst loszieht, um neue Geschichten aufzusammeln und wiederzugeben. Und während er seine Geschichten weitergibt, verbinden sich die Geschichten aus dem Leben mit denen aus seinen Büchern und seinen Träumen zu einem Abenteuer.

Ort: Forum (Studio), Am Büchelter Hof 9, Wiesdorf
Beginn: 10 Uhr und 12 Uhr
Eintritt: 6,50 €, erm. 4,50 €
Karten-Tel: 0214 406-4113

Veranstalter: KulturStadtLev-FORUM
Internet: KulturStadtLev-FORUM

Zuhause

Lesung mit Waltraud Weiß
Waltraud Weiß hat schon oft in diesem Haus gelesen und dadurch ist es auch zu ihrem "Zuhause" geworden. Zuhause ist jeder dort, wo er sich wohlfühlt. Dieser Gedanke ist Grundlage ihrer Texte in ihrem neuen Buch "Leverkusen".

Ort: Seniorenbegegnungsstätte "Aquila-Park", Robert-Blum-Str. 15, Küppersteg
Beginn: 15 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 69294

Veranstalter: Ev. Altenheime gGmbH des Diakonischen Werkes
Internetseite der Autorin: www.wortundmensch.de

Ticketshop Warenkorb