Lev liest vom 07.04.11 - 14.04.11

DIENSTAG, 12. April

Lesung im Möbelhaus

Lesung aus „Ferien im Schrank“ von Annette Roeder

Neue Möbel statt Urlaub: so möchten es die beiden Kinder Anton und Ida. Also fährt die Familie mehrere Male zu „Couch & Co“. Als dann aber nach mehreren häuslichen Katastrophen ihr altes Haus unbewohnbar wird, gibt es nur eine Lösung…
Kornelia Kerren, Maraike Eppert und Herbert Ungermann lesen aus dem witzigen Buch von Annette Roeder vor – eine Veranstaltung für Kinder ab 9 und Erwachsene.

Ort: Smidt Wohncenter, Manforter Str. 10, Wiesdorf
Beginn: 10.30 Uhr und 11.30 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 711280

Veranstalter: Smidt Wohncenter GmbH in Kooperation mit der Stadtbibliothek
Internet: www.smidt-wohncenter.de

Mein Herz für Bücher

Während der ganzen Buchwoche können bereits Herzen aufgehängt werden – die Projektbeschreibung finden Sie unter dem Link zur Herz-Aktion 2011. Aber heute ab 11 Uhr werden Leverkusenerinnen und Leverkusener ihre Leseherzen in einer großen gemeinschaftlichen Aktion sprechen lassen. Zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern bringen sie in den Luminaden in Wiesdorf die bisher eingesandten Herzen für Bücher in die Luft. Auch Leverkusener Prominente, die ihr Herz an Bücher verloren haben, werden dieses hier und heute öffentlich aufhängen. Ein kleines Rahmenprogramm rundet das bunte Treiben ab.
Alle können mitmachen. Fassen Sie sich ein Herz und seien Sie dabei!

Ort: Luminaden, Wiesdorfer Platz 22, Wiesdorf
Beginn: 11.00 Uhr (bis 14.00 Uhr)
Eintritt frei
Info-Tel.: 0214 4064220

Veranstalter: Stadtbibliothek Leverkusen mit den Luminaden
Internet: Herz-Aktion 2011

Helena von Troja

Corinne Henker liest aus "Helena von Troja"

Helena, Gemahlin des Menelaos, Königin von Sparta, verlässt ihre Heimat und ihre Familie, um Paris, der Liebe ihres Lebens, in seine Heimatstadt Troja zu folgen. Menelaos’ Bruder Agamemnon, König der Achaier, nutzt Helenas Flucht als Vorwand für einen Feldzug gegen Troja. Es folgt ein jahrelanger Krieg, der auf beiden Seiten zahllose Opfer fordert und durch ein hölzernes Pferd beendet wird. Oder doch nicht?
Dieser Roman entführt den Leser in die blutigen Kämpfe der Bronzezeit und erzählt die Geschichte einer großen Liebe und eines brutalen Krieges auf neue Art.

Ort: Galeria Kaufhof Leverkusen, Erdgeschoss, Wiesdorfer Platz 82, Wiesdorf
Beginn: 11.00 Uhr und 14.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Galeria Kaufhof Leverkusen
Internetseite der Autorin: www.corinne-henker.de

Lesebabys - das etwas andere Fotoshooting

Vielleicht kann Ihr Baby noch nicht lesen, doch bei dem Fototermin "Lesebabys" in der Kinderbibliothek findet es bestimmt einen ganz eigenen Zugang zu Büchern!

Fotograf Jürgen Dehniger macht professionelle Fotos von Säuglingen und Krabbelkindern mit Buch. Nach einer Ausstellung der Bilder im Mai dürfen die Eltern – sozusagen als Gage - die großformatigen Fotos ihrer Kinder kostenlos abholen.

Ort: Stadtbibliothek, Hauptstelle, Friedrich-Ebert-Platz 3d, Wiesdorf
Beginn: 14.00 Uhr (bis 16 Uhr)
Eintritt frei
Info-Tel: 0214 4064220

Veranstalter: Stadtbibliothek Leverkusen
Internet: www.kulturstadtlev.de

Der deutsche Genius

Die Künstlerin Antonia Murgia Friesdorf liest aus "Der deutsche Genius",
einem Sammelwerk aus deutscher Vergangenheit und Gegenwart für Haus und Schule, Herausgegeben von Hanns Martin Elster
Es sind seltener gehörte Texte von Adalbert Stifter und Arthur Schopenhauer, deren Inhalte heute so wahr sind wie einst. Zwischen den Werken der Künstlerin ist es eine besondere Lesestunde, zu der Antonia Murgia Friesdorf einlädt.

Ort: Atelier Antonia Murgia Friesdorf, Gustav-Heinemann-Str. 40, Manfort
Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 0176 52468675

Veranstalter: Antonia Murgia Friesdorf
zur Programmübersicht

Lesen alter Handschriften

Es werden anhand von Dokumenten, die sich in den Beständen des Stadtarchivs befinden, Lesehilfen gegeben. Es dürfen gerne eigene Dokumente mitgebracht werden.

Ort: Stadtarchiv, Besucherraum, Landrat-Trimborn-Platz 1, Opladen
Beginn: 15.00 Uhr (bis 17.30 Uhr)
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 4064263

Veranstalter: KSL-Stadtarchiv
Internet: KSL-Stadtarchv

Il sole - die Sonne | Il mare - das Meer

Neue italienische Geschichten

Dorothee Willers-Klein wird kleine italienische Geschichten lesen. Es sind italienische Alltagsgeschichten und touristische Erlebnisse, wie sie nur im schönen Stiefelland geschehen können. Die kleinen Geschichten sind zum Zuhören, zum Lachen und zum Freuen, und manchmal machen sie uns nachdenklich.

Ort: AWO-Begegnungsstätte, Königsberger Platz 28, Rheindorf
Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Deutsch-Italienischer Club
Internet: www.diclev.de.vu

Heiteres für Senioren

Vorlesepatin Waltraud Moll liest eine halbe Stunde für Seniorinnen und Senioren.

Ort: AWO Seniorenzentrum, Königsberger Platz 26, Rheindorf
Beginn: 15.30 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Waltraud Moll
zur Programmübersicht

Francis Drake

Corinne Henker liest aus "Francis Drake"

Der Roman erzählt die spannende Geschichte des berühmten Freibeuters Francis Drake von seiner Kindheit bis zu seinem Tod im Jahre 1596. Doch es ist nicht nur die Geschichte eines Seefahrers, es ist auch die Geschichte des „Kalten Krieges“ zwischen England und Spanien, von Intrigen und Verschwörungen am Hofe von Königin Elisabeth I.

Ort: Galeria Kaufhof Leverkusen, Erdgeschoss, Wiesdorfer Platz 82, Wiesdorf
Beginn: 16.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Galeria Kaufhof Leverkusen
Internetseite der Autorin: www.corinne-henker.de

Vorgelesen!

Vorlesepate Herbert Ungermann liest in gemütlicher Atmosphäre Geschichten für Kinder ab 6 Jahren vor.

Ort: Aula der Hitdorfer Grundschulen, Lohrstr. 85, Hitdorf
Beginn: 16.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Bücherei Team Hitdorf
zur Programmübersicht

Schlebusch-Krimi

Im Landcafe sitzt eine Frau und schüttet ihr Herz aus, im Haus sucht die Tochter nach alten Fotos im Keller, die niemand mehr zu kennen scheint, ein Vogel stirbt kläglich in seinem Käfig und ein Mann telefoniert ohne Unterlass, selbst wenn er im Brauhaus sitzt.
Mitten in Schlebusch.
Wo ist die Leiche für den Krimi? Noch kam sie nicht in Sicht. Denn mit der Leiche hätten wir gleich den Mörder. Aber es gab wirklich einen Mord. Alle wissen davon und doch niemand, denn sie haben etwas anderes gesehen.
Ein Schlebusch Krimi für alle, die Schlebusch mögen und Krimis.
Gekonnt geschrieben und veranstaltet als szenische Lesung von der Schreib-AG des Freiherr-vom-Stein - Gymnasiums. (FSK 12)

Ort: Schul- und Stadtteilbibliothek Schlebusch, Morsbroicher Str. 77, Schlebusch
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Internet: www.fvstein.leverkusen.de/

Das Ende ist mein Anfang

Levliest Kino

Deutschland / Italien 2009; Regie: Jo Baier mit Bruno Ganz, Elio Germano; 98 Min - Journalist und Buchautor Tiziano Terzani ruft seinen Sohn aus New York zu sich, um ihm von seiner Kindheit und Jugend zu erzählen, von seiner Tätigkeit als Asienkorrespondent und der Reise zu sich selbst aufgrund einer Krebserkrankung, die ihn in die Einsamkeit des Himalaya und einen Kosmos spiritueller Erfahrungen führte. In langen und sehr emotionalen Vater-Sohn-Gesprächen festigt sich die Bindung und es werden alte Spannungen aufgelöst. Einfühlsame und bewegende Adaption der gleichnamigen Lebenserinnerungen des langjährigen Südostasien-Korrespondenten des "Spiegel", Tiziano Terzani, der im Juli 2004 in seinem Haus in der Toskana starb.

Ort: VHS-Kommunales Kino im Forum, Am Büchelter Hof 9, Wiesdorf
Beginn: 18.00 Uhr und 20.00 Uhr
Eintritt: 4,00 €
Karten-Tel: 0214 406 4113

Veranstalter: VHS-Kommunales Kino, in Zusammenarbeit mit dem Filmclub Leverkusen e.V.
Internet: VHS-Kommunales Kino

Der Vorleser

Literaturverfilmung
Der 15-jährige Schüler Michael lernt auf seinem Nachhauseweg die 20 Jahre ältere Schaffnerin Hanna kennen, als sie sich um ihn, dem plötzlich übel wird, kümmert. Nach seiner Genesung besucht er sie und es entwickelt sich eine ritualisierte erotische Beziehung: Vor dem Akt muss Michael ihr immer vorlesen. Eines Tages verschwindet Hanna spurlos und Michael begegnet ihr viele Jahre später auf der Anklagebank wieder. Die Wahrheit über Hannas Vergangenheit tritt zu Tage: Sie muss sich als ehemalige KZ-Aufseherin verantworten und hat als Analphabetin die KZ-Insassen für ihre literarischen Interessen benutzt.

Ort: ATS Begegnungsstätte im Wohnpark Bürgerbusch, Mehrgenerationenhaus Leverkusen, Theodor-Gierath-Str. 4, Lützenkirchen
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: 2,50 €
Info/Karten-Tel: 02171 56888

Veranstalter: ATS Begegnunsstätte und Kath. Bildungswerk Leverkusen
zur Programmübersicht

Absolut am Limit

Autorenlesung mit Christian Linker

Absolut am Limit ist ein Roman (nicht nur) für Jugendliche, in dem es um Fantasie und Politik, Kampf und Leidenschaft und über Grenzen geht. Wir laden ein zu einer Lesung im gemütlichen Ambiente des Jule-Cafés.

Ort: Jule-Café, Kölner Str. 42, Opladen
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 404960

Veranstalter: Jule - Jugendpastorales Zentrum Leverkusen
Internet: www.jugendkirche-leverkusen.de

Erika Riemann - Die Schleife an Stalins Bart + + + ABGESAGT + + +

Die Lesung wurde aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.

Eine Jugend hinter Gittern

Acht Jahre, von 1946 bis 1954, musste Erika Riemann in ostdeutschen Gefängnissen und Lagern mit Stationen wie Bautzen, Sachsenhausen und Hoheneck verbringen, weil sie als vierzehnjähriges Mädchen in ihrer Schule im thüringischen Mühlhausen ein Standbild mit ihrem Lippenstift bemalt hatte. Was es für sie bedeutete, ein ganze Jugend hinter Mauern zu verbringen, Prügel, Demütigung, Hunger und Depression auszuhalten - darüber kann sie erst heute berichten. Sie hat die Sprache gefunden, um über ihre gestohlene Jugend zu berichten - und über die Zeit danach, die allmähliche Befreiung aus ihren inneren Mauern.

Ort: CBT-Wohnhaus Upladin, Opladener Platz 8, Opladen
ABGESAGT
Info-Tel: 0214 8202292

Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und AG Bürgerfunk e.V.
zur Programmübersicht

Buchvorstellung der Autoren Britta Heinrichs, Jochen und Renate Krohn

Die Leverkusener Autoren stellen ihre Bücher vor, lesen und erzählen quer durch ihr Repertoire.

Ort: Pfarrheim St. Maurinus, Von-Knoeringen-Str. 1, Lützenkirchen
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 57194

Veranstalter: KÖB - Kath. Öffentliche Bücherei St. Maurinus
zur Programmübersicht

"Der Schrei des Schweigens" und "Das PA-Projekt und die Gnostikologen"

Der Psycho-Roman "Der Schrei des Schweigens" ist die schriftstellerische Aufarbeitung meiner psychischen Lebensgeschichte.
"Das PA-Projekt und die Gnostikologen" ist ein esoterischer Spionagethriller mit christlichem Inhalt. Er beschreibt wie Gnostikologen in Europa Personalakten erstellen und wie amerikanische Physikologen die Personalakten fälschen und Mitarbeiter der Gnostikologen sich in der Esoterik informieren und sich in christlichem Inhalt ergänzen.

Ort: Ev. Gemeindehaus, Lehner Mühle 8, Lützenkirchen
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: frei
Info-Tel: 02171 53261

Veranstalter: Hans-Jürgen Pusch und Pfarrer Staudt
www.der-schrei-des-schweigens.de

Literatur in der Apotheke

mit Dr. h.C. Fritz Schramma (Oberbürgermeister a.D. der Stadt Köln)

Fritz Schramma wird Einblicke in seine Privatbibliothek geben und daraus Bücher von Ovid über Camus und Böll bis Bucay vorstellen, die für ihn wichtig sind und daraus lesen.

Ort: Hubertus Apotheke Beenen, Düsseldorfer Str. 12-14, Opladen
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 45777

Veranstalter: Hubertus Apotheke Beenen
Internet: www.hubertusapo.de

Schuld

Ingeborg Semmelroth liest faszinierende Fallbeispiele aus dem Buch „Schuld“ von Ferdinand von Schirach (Piper Verlag)

Ferdinand von Schirach, erfolgreicher Berliner Strafverteidiger und Autor, beschreibt in seinem Buch Kriminalfälle aus dem realen Leben und beweist, dass die Wirklichkeit viel bizarrer sein kann als die abseitigste Phantasie eines Krimiautors. Die Geschichten erzählen von menschlichen Dramen und geben den Blick frei in seelische Abgründe. Das Ungeheuerliche ist bei Schirach der Normalfall. Der Autor, dem es immer um die Vielschichtigkeit einer Tat geht, berichtet von Menschen, die Extremes getan oder erlebt haben.

Ort: Volksbank Rhein-Wupper eG, Bergische Landstr. 60, Schlebusch
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: frei
Info-/Reservierungs-Tel: 02171 40000

Veranstalter: Volksbank Rhein-Wupper eG
Internet: www.vb-rhein-wupper.de

Zeugin der Toten

Die Krimi-Autorin Elisabeth Herrmann stellt ihren neuesten Thriller vor.

Elisabeth Herrmanns Schreibstil ist lebendig, abgründig und atmosphärisch dicht. Krimileser kennen sie seit der Veröffentlichung Das Kindermädchen, das zurzeit vom ZDF verfilmt wird. An diesem Abend liest sie aus ihrem gerade erschienenen neuen Krimi:

Spuren eines quälend langsamen Todes, Blutlachen wie Seen, Hände, die verzweifelt Halt suchen. Judith Kepler hat viel gesehen. Sie wird gerufen, wenn die Spurensicherung geht. Sie macht aus Tatorten wieder bewohnbare Räume. Sie ist ein Cleaner. In der Wohnung einer grausam ermordeten Frau begegnet sie ihrer eigenen Vergangenheit. Die Tote kannte Judiths Geheimnis. Unter mysteriösen Umständen war Judith als Kind in ein Heim gebracht worden. Herkunft unbekannt. Immer im Schatten dabei, die Staatssicherheit. Als Judith Fragen zu stellen beginnt, gerät sie in das Visier mächtiger Gegner.

Ort: Début im SPZ, Am Stadtpark 141, Manfort
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 8,00 €
Info/Karten: Frauenbüro, Tel: 0214 4068301 und Buchhandlung Gottschalk, Schlebusch, Tel: 0214 56481

Veranstalter: Frauenbüro Stadt Leverkusen und Buchhandlung Gottschalk
Internet: www.buchhandlung-gottschalk.de

Lesung über Kulturen hinweg

Literarische Begegnungen in der Moschee

Mitglieder vom Rat der Religionen lesen aus ihren Lieblingsbüchern in der Moschee vor. Lesen werden Stadtdechant Pfarrer Heinz-Peter Teller, Superintendent Pfarrer René Loerken, Imam Amir Dzeladini und vom Zaltho Sangha e.V. Marion GenRai Lukas.

Ort: Diyanet Türkisch-Islamisches Kulturzentrum e.V., Kiesweg 7, Küppersteg
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt frei
Info-Tel: 02171 341117

Veranstalter: Arbeitsforum Interkultureller Dialog (Migrami)
Internet: www.migrami.de

Maren Gottschalk: Die Symmetrie der Liebe

Ein Roman über Liebe, Lüge und Freundschaft - Lesung in der Schmuckwerkstatt
Musikalische Begleitung: David Zernack (Saxophon)

Die Journalistin March lässt sich auf eine Affäre mit dem Regisseur Paul ein. Doch er besteht auf einer strengen Trennung ihrer Lebenswelten. March droht an dieser Grenze und ihrem Geheimnis zu zerbrechen, bis ihre Freundin Nina durch Zufall die Beziehung der beiden entdeckt und diese Liebe heimlich in Bildern fest hält. Immer enger wird der Knoten aus Geheimnissen, Stolz und Angst. Und als March nach Südfrankreich flüchtet, ist es fast zu spät für die richtige Entscheidung.
> "Die Symmetrie der Liebe" bietet eine charakterliche Vielfalt, die mitreißt und ihre Anhänger unter den Leserinnen und Lesern finden wird.< (Kölner Stadtanzeiger, 23. Februar 2010)

Ort: Schmuckwerkstatt Böhme, Mülheimer Str. 27/Ecke Scherfenbrand, Schlebusch
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 5,00 €
Info/Karten-Tel: 0214 3126369

Veranstalter: Schmuckwerkstatt Böhme, www.schmuckwerkstatt-boehme.de
Internetseite der Autorin: www.maren-gottschalk.de

"Zeit der Strafe" und andere Texte

Die „Mörderischen Schwestern“ Cornelia Ehses und Renate Naber lesen im Wechsel aus ihrem ersten Köln-Krimi. Thematisch passend dazu liest die „Mörderische Schwester“ Regina Schleheck Texte aus ihren Kurzgeschichten.

Eine Tote am Rhein und zwei Tote im Seniorenheim - wo liegt die Verbindung? Kommissar Brandl und Pfarrerin Wolff stoßen auf ein dunkles Kapitel und müssen in der Vergangenheit wühlen. Die durchaus tiefgründigen Themen des Krimis werden spannend zusammengeführt, historische und aktuelle Ereignisse gekonnt miteinander verknüpft. Die Textpassagen der Kurzgeschichten befassen sich mit der Verstrickung des Einzelnen, dem Strickmuster der Täter und mit den Opfern.
Das musikalische Ensembel „ NoCanto“ ( Klavier, Klarinette, Querflöte, Kontrabass) unterstützt die spannende Atmosphäre mit passender Musik.

Ort: Katholische Grundschule St. Stephanus, Aula, Lohrstr. 85, Hitdorf
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 5,00 €
Info/Karten-Tel: 02173 1066752

Veranstalter: Kath. Öffentliche Bücherei St. Stephanus
Öffnungszeiten: Mi. 16.30-18.30, Sa. 16.45-18.15, So. 9.45-11.45
zur Programmübersicht

Sarach singt und liest Leonard Cohen

Dieser Solo-Abend ist ein Hammer: Peter Sarach, Ex-Frontmann von RAUSCH und Frontmann der COWBOYS ON DOPE, hat die Lieder und Texte des kanadischen Songpoeten und Lyrikers Leonard Cohen, die seit den 60er Jahren um die Welt gehen, in eigenen Interpretationen zu einem wunderschönen Abend zusammengestellt. Relaxen, Abheben und Träumen in einer Bunkernacht im Atelier PK.

Ort: Künstlerbunker, Atelier PK, Karlstr. 9, Opladen
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 6,00 €, erm. 4,00 €

Veranstalter: Peter Kaczmarek/Künstlerbunker
zur Programmübersicht