Lev liest vom 23.04.09 - 30.04.09

SONNTAG, 26. April

Tag der Offenen Tür und Kinderbuchausstellung

"Katholisch und öffentlich - hier sind wir"
"Katholisch" - Och, Gott? "Öffentlich" - wirklich? Ja - mit über 3200 Romanen, Hörbüchern ... für Erwachsene und Kinder haben wir einiges zu bieten. Im Schatten des Manforter Doms sind wir für nahezu jeden Manforter zu Fuß zu erreichen - offen sind wir für jeden! Also - lernen Sie uns kennen!

Ort: KöB St. Joseph, Josefstr. 24, Manfort
Dauer: 10 Uhr bis 13 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Katholische öffentliche Bücherei St. Joseph
zur Programmübersicht

Lesung aus der Schublade

Ein literarisches Frühstück

Der Bauklotzverlag liest Texte zu Wahrheit und Lüge, dem Viertelstündchen zwischendurch und Mario.

Ort: Witwe Kaiser, Birkenbergstr. 28, Opladen
Beginn: 11.30 Uhr, ab 10.30 Uhr geöffnet für Frühstücksgäste
Eintritt frei, Voranmeldung möglich

Veranstalter: Witwe-Kaiser, Kulturwirtschaft Opladen, Internet: www.witwe-kaiser.de

Wir alle sind gar nicht so schlecht

Vordergründiges und Hintergründiges mit Peter Josef Dickers

Geschichten aus dem Alltag sind Peter Josef Dickers' Spezialität - kurz und prägnant, mit hintergründigem Humor und oft mit spitzer Feder geschrieben. Bei der letzten Frankfurter Buchmesse konnte er seine kleinen Textbände bei einer Autorenlesung vorstellen. Er lebt nicht vom Schreiben, aber er schreibt, weil es so viel über das Leben zu schreiben gibt.

Ort: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, Freudenthal 68, Schlebusch
Beginn: 11.30 Uhr
Eintritt: 4,00 €, ein Getränk inkl.
Veranstalter: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer
Internet: www.sensenhammer.de

Ohne Krimi geht die Omi nie ins Bett

Kriminachmittag
Die Leverkusener Autoren Renate und Jochen Krohn, Heribert Keiner und Erwin Prahl lesen jeweils 45 Minuten wahre und fiktive Kriminalgeschichten mit Protagonisten aus Leverkusen. Die "wahren" Geschichten werden von dem Gerichtsvollzieher a.D. Heribert Keiner und dem Kripo-Beamten Erwin Prahl vorgetragen.
Die Gäste erwarten neben einem kurzweiligen Kriminachmittag Kaffee und Kuchen in der historischen Seniorenbegegnungsstätte Doktorsburg im Stadtpark von Leverkusen Wiesdorf.

Ort: Doktorsburg, Haus der älteren Bürger, Rathenaustr. 63, Wiesdorf
Beginn: 14.30 Uhr
Eintritt: 3,00 €, mit Kaffee und Kuchen
Veranstalter: Stadt Leverkusen, Fachbereich Soziales
zur Programmübersicht

Teestunde mit der Zarin

Aus dem Leben Ihrer Majestät, Katharina der Großen
Lesung mit Maren Gottschalk bei Tee und Gebäck

Die Leverkusener Autorin erzählt von dem Leben der unbedeutenden preußischen Prinzessin Sophie, die zu einer der mächtigsten Frauen ihrer Zeit aufstieg und als Katharina die Große über ein riesiges Reich herrschte. Die Karriere der Zarin war kein Zufall der Geschichte. Ausgestattet mit Intelligenz, Beharrlichkeit und einer großen Portion Ehrgeiz hat Katharina ihr Ziel, Macht und Einfluss zu erringen, nie aus den Augen verloren, auch wenn sie dabei vielen Gefahren trotzen musste ...

Ort: Schloss Morsbroich, Kaminzimmer
Beginn: 15 Uhr
Eintritt: 7,50 €, erm. 5,00 €

Veranstalter: KSL-Kulturbüro, Internetseite der Autorin: www.maren-gottschalk.de

Himmelsstürmerblau

Atelierausstellung mit Lesung und Musik
In ihrer Ausstellung "Himmelsstürmerblau" gibt die Künstlerin Antonia Murgia-Friesdorf Gelegenheit, sich mit ihren neuesten Objekten - Malerei unter Verwendung von Lapis Lazuli und Naturbildern mit Edelsteinen - auseinanderzusetzen. Die ausgestellten Werke bieten eine interessante Themenvielfalt, die in den Texten der Kölner Lyrikerin Cornelia Ehses aufgegriffen wird. Sie bringt ihre Eindrücke zu den Objekten mit Hilfe der Sprache zum Ausdruck.
Der Leverkusener Autor Frank Kansy liest Passagen aus seinem noch unveröffentlichten Roman "Die Bekloppten".
Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet.

Ort: Atelier Antonia Friesdorf, Gustav-Heinemann-Str. 40, Manfort
Beginn: 16 Uhr
Eintritt frei
Veranstalter: Antonia Murgia Friesdorf


zur Programmübersicht

Friederike Kretzen liest

Friederike Kretzen liest: "Treffpunkt: Hollywood-Schaukel vorm Bayer-Kaufhaus"

Friederike Kretzens Prosa balanciert kunstvoll zwischen tiefem Ernst und einer Struppigkeit, die überraschende Momente von Komik zulässt. Mit bildreicher Sprache und kühlem Humor zeigt sie uns ein Kaleidoskop, in dem alles zerstreut und zerlegt und gleichzeitig märchenhaft bunt ist.

In mittlerweile 7 Romanen hat die mit dem Deutschen Kritikerpreis und dem Arno-Schmidt-Stipendium ausgezeichnete Schriftstellerin, die in Basel lebt, ihre beharrlichen Untersuchungen der Erinnerung und des Erinnerns fortgeführt, und immer wieder taucht sie dabei ein in die rheinische Nachkriegszeit, in Kindheit und Jugend in Leverkusen, in die Träume, Sehnsüchte und Aufbrüche der 60er und 70er Jahre.

Friederike Kretzen liest nicht nur aus ihren letzten Roman „Weißes Album“, sondern hat Auszüge aus allen ihren Büchern für diesen besonderen Abend zusammengestellt.

Musikalisch kongenial ergänzt wird sie hier durch Erhard Hirt, dessen kompromissloses und neugieriges Gitarrenspiel sich facettenreich zwischen freier Improvisation und strengen elektroakustischen Klangstudien entfaltet. Er arbeitet seit den 70er Jahren solo und in Formationen mit internationalen Musikern, und ist auch als Promotor und Organisator improvisierter und experimenteller Musik tätig. Er lebt in Münster.


Ort: Atelier P. K. im Künstlerbunker, Karlstr. 9, Opladen
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 4,00 €
Veranstalter: Peter Kaczmarek, Künstlerbunker
zur Programmübersicht