Lev liest vom 23.04.09 - 30.04.09

MITTWOCH, 29. April

Erinnerungen - Weißt du noch ???

Teilnehmerinnen der Gruppe "Literatur pur" unter der Leitung von Waltraud Weiß lesen ihre Erinnerungen.
Ort: Doktorsburg, Rathenaustr. 63, Wiesdorf.
Beginn: 15 Uhr
Eintritt: frei

Veranstalter: Literatur-pur, Waltraud Weiß
zur Programmübersicht

Frühling, die erwachende Natur und das blaue Band

Heiteres und Weiteres in Literatur und Poesie
Poesie, Prosa, Sinnvolles und Amüsantes zum Frühling von verschiedenen Autoren, gelesen von Andreas Kaiser. Hier lässt der Frühling sein blaues Band flattern und Veronika berichtet über den wachsenden Spargel.

Ort: KöB St. Franziskus, Karl-Jaspers-Str. 67a, Steinbüchel
Beginn: 15 Uhr
Eintritt: 2,50 €

Veranstalter: KöB St. Franziskus, Steinbüchel

zur Programmübersicht

Tag der Offenen Tür und Kinderbuchausstellung

"Katholisch und öffentlich - hier sind wir"
"Katholisch" - Och, Gott? "Öffentlich" - wirklich? Ja - mit über 3200 Romanen, Hörbüchern ... für Erwachsene und Kinder haben wir einiges zu bieten. Im Schatten des Manforter Doms sind wir für nahezu jeden Manforter zu Fuß zu erreichen - offen sind wir für jeden! Also - lernen Sie uns kennen!

Ort: KöB St. Joseph, Josefstr. 24, Manfort
Dauer: 15 Uhr bis 18 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Katholische öffentliche Bücherei St. Joseph
zur Programmübersicht

Zusammen ist man weniger allein

Literaturverfilmung im Filmcafé Schlebusch
Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Anna Gavalda aus dem Jahr 2004. Ein verarmter Adelssprössling, der sich mit einem ruppigen Koch eine weitläufige Pariser Etagenwohnung teilt, nimmt sich einer kränkelnden jungen Putzfrau an. Seinem Mitbewohner ist dies zunächst nicht recht, doch bald lernt jeder, den anderen zu schätzen und durch die neue Bekanntschaft sein Leben zu bereichern. Sympathische Komödie mit melodramatischen Zügen als Liebeserklärung ans Leben.

Ort: Filmcafé Schlebusch im Alten Bürgermeisteramt, Bergische Landstr. 28, Schlebusch
Beginn: 15 Uhr und 19 Uhr
Eintritt: 3,00 €

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Leverkusen/Altes Bürgermeisteramt, Internet: www.altesbuergermeisteramt.de

Lesen alter Handschriften

Es werden anhand von Dokumenten,
die sich in den Beständen des Stadtarchivs befinden,
Lesehilfen gegeben.

Es dürfen auch gerne eigene Dokumente mitgebracht werden.

Ort: Stadtarchivs, Besucherraum, Landrat-Trimborn-Platz 1, Opladen

Dauer: 16 Uhr - 18 Uhr

Eintritt frei

Veranstalter: KSL-Stadtarchiv

Internet: Stadtarchiv

Aber die Liebe ist die größte ...

Wilfried Kapteina liest:
Wie aus einem Saulus ein Paulus wurde, 6 Kurzgeschichten christlichen Bezuges
Herr, gib mir Geleit, spirituelle Gedichte und Kurzprosa, das Kalenderblatt reiß ich täglich ab, lyrische und affirmative Miniaturen

Musikalische Umrahmung: Andreas Ohle (Klavier)

Ort: Evangelisches Gemeindezentrum, Spandauer Str. 31, Mathildenhof
Beginn: 17 Uhr
Eintritt: frei
zur Programmübersicht

Lise liest vor auf NaturGut Ophoven

Schreiben, Lesen und Diskutieren zum Klimaschutz

Schülerinnen und Schüler der 7d lesen im Rahmen von LISE LIEST VOR aus Jugendliteratur und eigenen Geschichten zum Thema Klimaschutz. Fiona Tokple, engagierte Klimaschützerin und Teilnehmerin des Projektes "International Climate Champions" des British Councils und die Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Gästen und Besuchern der Veranstaltung über das Thema Klimaschutz. Als Gast wird der Oberbürgermeister Ernst Küchler anwesend sein.

Ort: NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Opladen
Beginn: 17 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Schulbibliothek LISE des Lise-Meitner-Gymnasiums und
NaturGut Ophoven, Internet: www.naturgut-ophoven.de

Gaetano Cassisi, Ich Italiener. Morgen andere Baustelle

Cassisi lässt uns seinen langen Weg nach Deutschland miterleben

Nachdem seine Brüder nach Deutschland ausgewandert sind, muss der junge Tano gegen seinen Willen die Schule verlassen, um dem Vater bei den Feldarbeiten zu helfen. Eine Entscheidung, die er nicht einfach hinnimmt. So wie viele andere hofft er, in Deutschland vielleicht einen Beruf erlernen und ein besseres Leben führen zu können. Fünfzehnjährig kommt er ins Saarland, wo er eine ganz andere Welt vorfindet als die, die er sich vorgestellt hat.
Er wechselt die Arbeitsstellen bis sich ihm eine Gelegenheit bietet, bei Bayer eingestellt zu werden. Er besucht in Köln die Berlitz-Schule und verbessert zuerst seine Deutschkenntnisse. Dann nimmt er an einem Englischkurs teil. Später absolviert er eine Lehrerbildungsanstalt und erlangt das Lehrbefähigungsdiplom. Im selben Jahr heiratet er ein saarländisches Mädchen und kehrt ins Saarland zurück. Er wird vom italienischen Konsulat eingestellt und beginnt eine neue Karriere als Lehrer für den italienischen muttersprachlichen Unterricht an deutschen Schulen.

Ort: Begegnungsstätte der AWO, Königsberger Platz 28, Rheindorf
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 3,50 €

Veranstalter: Deutsch-Italieninischer Club Leverkusen, Internet: www.diclev.de.vu

Volk & Knecht GbR

Volk und Knecht GbR - die Glamourgirls der Comedy-Szene! Frau Volk und Frau Knecht ("Damenwitz wie man ihn von den Mißfits kennt" - WAZ) "singen und prollen sich zwischen Liebe und Realität durch die Irrwege des Kölner Alltags" (Kölner Stadtanzeiger). Die "Gesellschaft für Musik, Text und Blödsinn" bringt mit Satire und Gesang den Laden auf Vordermann!

Ort: Pentagon, Karlstr. 22, Opladen
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: frei

Veranstalter: Szene-Op, Internet: www.szene-op.de

Justitia ist eine Frau

Warum ist Justitia, das weltweite Symbol für Gerechtigkeit, eine Frau? Dr. jur. Barbara Degen geht dieser Frage durch 23.000 Jahre Menschheitsgeschichte nach und zeigt, wie eng unser Wunsch nach Gerechtigkeit mit der Liebes- und Gerechtigkeitsmacht von Frauen zusammenhängt. Sie folgt den Spuren von Frauen wie Livia, Theodora, Hildegard von Bingen, Christine de Pizan bis in die Zeiten von Hexenverfolgung und Faschismus.

Ort: Bayer-Kasino, Kaiser-Wilhelm-Allee 3b, Wiesdorf
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 5,00 €

Veranstalter: Verein Freunde von Zonta, Internet: www.zonta-leverkusen.de
mit Verlag Barbara Budrich, Internet: www.budrich-verlag.de

Abrahams umkämpftes Erbe: Jetzt verstehe ich den Konflikt in Israel

Der Autor und Pfarrer Dr. Reiner Nieswandt liest aus seinem neuen Buch zum aktuellen Thema "Der Konflikt im Nahen Osten"

Warum gibt es keinen Frieden im Nahen Osten? Was haben die Religionen damit zu tun? Diese und weitere Fragen beantwortet der Autor in seinem Sachbuch. Durch die sachliche Gegenüberstellung der verschiedenen monotheistischen Religionen und deren Glaubensansichten in Bezug auf Israel fällt es dem Leser leicht, die verschiedenen Positionen nachzuvollziehen.

Ort: KöB St. Stephanus, Hitdorfer Str. 155, Hitdorf
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 2,00 €

Veranstalter: Katholische öffentliche Bücherei St. Stephanus
zur Programmübersicht

Wolfgang Nitschke - Hauptsache Wind

Ein Bestsellerfressen zur 5. Leverkusener Buchwoche
Was sind das eigentlich für Zeiten, fragt Wolfgang Nitschke, in denen ein Drittel aller Deutschen behauptet, schon einmal gelebt zu haben, ein weiteres Drittel es zwar für möglich hält, aber sich nicht dran erinnern kann, und 90% sich über Amerikaner lustig machen? Was ist los, dass 50% wieder verschärft an den hl. Bimbam, Horst Köhler oder an Tutur, den Scheinriesen glauben; und 80% nach Ostereiern suchen, die sie selbst versteckt haben?
Schluss mit lustig is’ nicht! In Nitschkes zweitem Solo geht’s rund und auch so manchen Bestsellern an den Kragen. Für die Freunde der topaktuellen Politikerverhohnepiepelung gibt’s ’ne halbe aktuelle Stunde aus seinem reizenden „Tagebuch eines Top-Politikerverhohnepieplers“.

Ort: Kolonie Eins, Hauptstr. 135, Wiesdorf
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 14,50 €, erm. 8,00 €

Veranstalter: KulturStadtLev-Kulturbüro, Internet: Kolonie Eins