Lev liest vom 23.04.09 - 30.04.09

DONNERSTAG, 30. April

Lesen ist ... lebendig, lustig, kreativ...

Die Leverkusener Redaktion der Rheinischen Post verwandelt für einen Vormittag die Fußgängerzone Opladens in eine echte Lesemeile. Mithilfe von Schülerinnen und Schülern der Marienschule, des Landrat-Lucas-Gymnasiums und der Katholischen Hauptschule im Hederichsfeld werden stumme Bücher äußerst lebendig. An Aktionsständen und bei mobilen kreativen Überraschungsangeboten quer durch die Fußgängerzone sind Passanten herzlich zum Mitmachen auf vielfältige Weise eingeladen - ähnlich wie bei der Makrolonplatten-Schreibaktion zu Lev liest Nummero eins.

Ort: Fußgängerzone Opladen
Beginn: 10 Uhr
Eintritt frei
Veranstalter: Rheinische Post, Lokalredaktion Leverkusen, Internet: Rheinische Post - Leverkusen

1. Freiluft-Bibliothek für Leverkusen

Der Leverkusener Künstler Odo Rumpf, der ehemalige Leiter des Neulandparks Hans-Max Deutschle und Radio Leverkusen haben sich zusammen getan. Im Neulandpark in Wiesdorf wird zum Abschluss der Leverkusener Buchwoche "Lev liest" ein Bücherregal aufgestellt, dem Künstler Odo Rumpf seine persönliche und künstlerische Note gibt.

So entsteht ein weiteres Kunstwerk für den Neulandpark und eine offene Bibliothek: Die Bücher und Zeitschriften werden gelesen, mitgenommen oder gegen anderes Lesematerial eingetauscht. Das ganze funktioniert ohne Mitgliedsausweis, Leihfristen und Gebühren.
Die Freiluft-Bibliothek ist für jeden Besucher des Neulandparkes offen und funktioniert ohne sonstige Regeln.
Jeder Lesestoff ist zu finden: Krimis, Liebesgeschichten, Kochbücher oder Garten-Zeitschriften. Es werden ganz bewusst keine Grenzen gesetzt, damit jeder Leverkusener etwas passendes für sich findet.
Besucher, die ihre Bücher in die Freiluft-Bibliothek stellen, werden gebeten, eine persönliche Widmung in ihr Buch zu schreiben, aus der ersichtlich wird, dass Ihr Buch für die Freiluft Bibliothek bestimmt ist.
Bringen Sie Ihre Bücher doch zur Eröffnung mit.

Ort: Neulandpark in Wiesdorf (Nähe Haupteingang)
Beginn: 13 Uhr
Eintritt frei
Veranstalter: Radio Leverkusen, Internet: www.radioleverkusen.de

Schlüsselblumen

Lyrik und Prosa der Runde 99 / Musikalische Begleitung: Katja Liedle
Poetisch, bissig, romantisch, skeptisch, augenzwinkernd - Gedichte und Geschichten mitten aus dem Leben. Begleitet wird die Runde 99 von Katja Liedle mit klassischer Gitarrenmusik.
Bei der Runde 99 handelt es sich um sieben Autorinnen im Alter von 38 bis 78 Jahren: Brunhild Barwich, Cornelia Ehses, Maile Ira Folwill, Sylvia Rut Franke, Erika Maassen, Martina Moritz und An-Ya Tse.

Ort: Seniorenbegegnungsstätte, Robert-Blum-Str. 15, Küppersteg
Beginn: 15 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Ev. Altenheime des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Leverkusen
Internet der Runde 99: www.runde99.de

Ein Buch wird lebendig

Im Rahmen der generationsübergreifenden Zusammenarbeit von Landrat-Lucas-Gymnasium und dem CBT-Wohnhaus Upladin findet an diesem Tag ein Theaterworkshop unter Anleitung und in Zusammenarbeit mit dem Freien Werkstatt-Theater Köln statt. Die Kosten hierfür hat die Klasse 7 d des Landrat-Lucas-Gymnasiums als Gewinn für den ersten Preis im Wettbewerb „Jugend engagiert in Leverkusen“ gewonnen, zusätzliche Mittel werden bereitgestellt von der Stadt Leverkusen. Von 10 bis 13 Uhr wird die kleine Aufführung gemeinsam von Senioren und Schülern erarbeitet, um 15.00 Uhr findet die Aufführung statt.

Ort: CBT-Wohnhaus Upladin, Opladener Platz 8, Opladen
Beginn: 10 - 13 Uhr - Workshop
15 Uhr - Aufführung
Eintritt frei

Veranstalter: CBT-Wohnhaus Upladin, Internet: www.cbt-gmbh.de

Soraya, das kleine Kamel

Autorenlesung mit Andrea Karimé
Soraya ist arabisch und bedeutet klein. Und es ist der Name des kleinsten Kamels, das noch gar nicht lange auf der Welt ist. Trotzdem muss Soraya jeden Tag durch die Steinwüste laufen, denn es ist ein Packkamel. Dazwischen heißt es warten. Und kauen. Und stacheliges Wüstenkraut fressen, das im Kamelbauch lustig piekt. Doch manchmal hat Soraya auch besondere Einfälle.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lesen verleiht Flügel“ liest die Kinderbuchautorin Andrea Karimé das von ihr geschriebene und von Annette von Bodecker-Büttner illustrierte Bilderbuch „Soraya, das kleine Kamel“ für Kinder ab 5 Jahren vor.

Ort: JuBi (Kinder- und Jugendbibliothek) in der Hauptstelle der Stadtbibliothek Leverkusen, Fr.-Ebert-Platz 3d, Wiesdorf
Beginn: 16 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Stadtbibliothek Leverkusen, Internet: KulturStadtLever-Stadtbibliothek

Anne Frank - NS-Opfer

Zum Gedenken an Anne Franks 80. Geburtstag
Lesung mit Heike Noworzyn. CityKirche - Kultur

Ort: KirchenCafé, Breidenbachstr. 9, Wiesdorf
Beginn: 18 Uhr
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten
Veranstalter: CityKirche Leverkusen/Kath. Bildungswerk Leverkusen

zur Programmübersicht

Ein Mädchen aus Wiesdorf - Waltraud Weiß

Autorenlesung mit Waltraud Weiß

Ort: KöB Christus König, Pestalozzistr. 1 a, Küppersteg
Beginn: 18 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: AG der KöBs in Leverkusen
zur Programmübersicht

Der Schrei des Schweigens

Der Autor Hans-Jürgen Pusch moderiert die Lesung seines Buches “Der Schrei des Schweigens”. Auszüge des Buches werden gelesen von Herrn Edmund Grümmer und Frau Daniela Pusch. Text und Bild zum o.g. Buch sind abrufbar auf der Homepage www.der-schrei-des-schweigens.de . Nach der Lesung wird zu einem Sektempfang eingeladen, wobei vom Autor Bücher zum Verkauf auf Wunsch mit Widmung angeboten und Fragen zur Lesung beantwortet werden.

Ort: Gemeindehaus, Ev. Kirche, Kolberger Str. 16, Quettingen
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: frei

Veranstalter: Hans-Jürgen Pusch, Internet: www.der-schrei-des-schweigens.de

AllTag, WerkTag, FeierTag

Ann-Kirstin Bartke, Autorin; Cornelia Ehser, Autorin und Jochen Walter, Musiker
Lesung mit Lyrik, Prosa und Musik. AllTag, WerkTag, FeierTag werden beleuchtet, seziert, belächelt und in Szene gesetzt.

Ort: Altes Bürgermeisteramt, Bergische Landstr. 28, Schlebusch
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 5,00 €

Veranstalter: Altes Bürgermeisteramt, Internet: www.altesbuergermeisteramt.de

Leseabend: Kirche kurios - Die Bibel nach Biff

Im Buch der Bücher fehlen einige Kapitel. Denn wer weiß schon, was Jesus nach seiner Taufe bis zu seinem dreißigsten Lebensjahr getan hat? Niemand! – Eine Lücke, die unbedingt geschlossen werden musste. Und so berichtet ein gewisser Levi bar Alphaeus, genannt Biff, von den wilden Jugendjahren Jesu, nachdem er von einem Engel zum Leben wieder erweckt worden ist. Biff ist der einzige glaubwürdige Zeuge, denn er war der beste Freund Jesu!
In der Reihe „Kirche kurios“ liest Pfarrer Christoph Engels aus der „Bibel nach Biff“, dem kurzweiligen und überaus komischen Roman des amerikanischen Journalisten und Schriftstellers Christopher Moore. Musikalisch begleitet wird der Abend von Konstanze Jarczyk (Harfe).
Ein kleiner Imbiss ist wie immer im Eintrittspreis enthalten.

Ort: Christuskirche, Dönhoffstr. 2, Wiesdorf
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 5,00 €

Veranstalter: Christuskirche - Stadtkirche für Leverkusen

zur Programmübersicht

Der Duft von Sonne und Meer

Es sind italienische Alltagsgeschichten und touristische Erlebnisse, wie sie nur im schönen Italien geschehen können. Es sind die Gesichter der Menschen, die faszinieren, die fast von allein von sich und ihrem Leben erzählen. Und es sind die Erlebnisse der Reisenden, die Dorothee Willers-Klein in ihrem ganz eigenen wortmalerischen Stil aufgeschrieben hat. Jedes Wort spricht von der Liebe der Autorin zu Italien, zu Apulien und seinen Menschen. Die Zuhörer erwartet eine kurzweilige und fröhliche Lesestunde, deren Ende man gern hinausschieben möchte.

Ort: Ristorante Cristallo, Friedensstr. 15, Wiesdorf
Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: Deutsch-Italienischer Club Leverkusen, Internet:
www.diclev.de.vu

Short-Story-Preis 2009

Die Gewinner/innen des Short-Story-Preises 2009 stellen im Rahmen der Preisverleihung ihre Siegergeschichten der Öffentlichkeit vor.

Ort: Kolonie Eins, Hauptstr. 135, Wiesdorf
Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei

Veranstalter: KulturStadtLev-Kulturbüro und Volkshochschule Leverkusen
Internet: KulturStadtLev