Leverkusener Kunstnacht

18. Leverkusener Kunstnacht am 28. Oktober 2022

Ganz Leverkusen wird zur Kunstmeile, wenn am 28. Oktober 2022 die 18. Leverkusener Kunstnacht startet und viele, viele Ateliers, Galerien und Museen der Stadt zur nächtlichen Entdeckungsreise durch die Szene der Bildenden Kunst locken.

 

Los geht es um 18.00 Uhr, wenn die Kunstnacht im Spiegelsaal des Schlosses eröffnet wird.  Doch nicht nur hier, sondern überall in Leverkusen können kunstinteressierte Menschen Kunst erleben: Im Künstlerbunker Karlstraße, im Jungen Theater, im Kulturausbesserungswerk, im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer und in vielen verschiedenen privaten Ateliers und Galerien.

 

Das Programm der 18. Leverkusener Kunstnacht 2022 können Sie hier herunterladen.

 

Zurzeit gibt es keine Auflagen zu Hygiene- und Sicherheitsbedingungen im Rahmen der Corona-Pandemie. Ausnahme: In den Kunstnacht-Shuttles gilt natürlich die Maskenpflicht. Bitte informieren sich sich auf dieser Seite über aktuelle Änderungen.

Infos auch über: 0214-406-4170 oder unter anke.holgersson@kulturstadtlev.de

 

Übrigens: Wollten Sie schon immer mal Ihren eigenen Chauffeur für die Kunstnacht? Ja? Dann machen Sie doch einfach bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnen Sie ein von Taxiruf 3333 eG zur Verfügung gestelltes Taxi, das Sie zu Ihren ganz persönlichen Kunstnacht-Highlights fährt. Senden Sie uns bis zum 14. Oktober 2022 ein Foto von Ihrem Lieblingskunstwerk im öffentlichen Raum. Mit dem Versand des Fotos erklären Sie sich mit einer Veröffentlichung auf Facebook und Instagram einverstanden. Der originellste Beitrag gewinnt.

Auch im Geoportal kann man sich informieren und orientieren in Sachen Kunstnacht: Hier geht es zur Kunstacht im Geoportal. Vielen Dank an den Fachbereich Kataster & Vermessung der Stadt Leverkusen.

 

Wir hoffen, dass Sie auch in 2022 wieder viele tolle Begegnungen mit Kunst und Menschen haben werden und freuen uns sehr, wenn Sie uns Ihre Anregungen zur Kunstnacht mitteilen: Einfach eine Mail schicken an anke.holgersson@kulturstadtlev.de.

 

 

Gewinnspiel Taxi

Das Kunstnacht-Taxi hat in diesem Jahr Siegrid Bracht gewonnen für ihre Einsendung einer Fotoserie zum Wiesdorfer Elefantenbrunnen, Havensteinstr. 1. "Ich finde, der Elefantenbrunnen hat mit seiner interessanten Geschichte viel mehr Aufmerksamkeit verdient, denn er steht schon ziemlich 'versteckt' in der Stadt." schreibt sie. 1921 wurde der Brunnen von Carl Duisberg erbaut und eingeweiht. 1935 zogen die Nationalsozialisten in die gegenüberliegende Doktorsburg ein und gründeten dort ihre Parteizentrale. Sie fühlten sich durch den Blick auf das Hinterteil des Elefanten gestört und drehten das Rüsseltier um 180 Grad. 2007 drehte die Bürgervereinigung der Kolonie II und III mit der Hilfe des Leverkusener Künstlers Kurt Arentz und der Firma Schwind Bau die Zeit zurück und den Elefanten auf seine ursprüngliche Position. 

Litfaßsäulen-Galerie

Im Rahmen der 17. Leverkusener Kunstnacht 2021.

Coypright luftikus-media.com