Eventdetail

Hitch und Ich: Die 39 Stufen

- - Forum (Studio)

Foto: Christian Hartmann; Grafik: Sven Grot

Aus dem Roman von John Buchan

 

Jens Wawrczeck / hauptmann entertainment

Lesung von Jens Wawrczeck; Musik: Natascha Böttcher (Akkordeon) und Guido Jäger (Kontrabass)

 

Nach einem Leben in Rhodesien langweilt sich Richard Hannay in London. Bis plötzlich Franklin P. Scudder vor der Tür steht und mit einer abenteuerlichen Story aufwartet: Er sei Spion und wisse, dass ein Verschwörer-Ring die Ermordung des griechischen Premierministers plane. Und weil die Verschwörer nun auch ihn verfolgten, hätte er seinen Tod vorgetäuscht und müsse untertauchen. Kurz darauf aber liegt er tot in Hannays Apartment, für den damit eine wilde Flucht durch ganz Schottland beginnt. Immerhin kann er Scudders codiertes Notizbuch dechiffrieren, aber was bedeuten die ominösen „39 Stufen“, um die es dort geht?

 

Der Schauspieler, Sänger und Synchronsprecher Jens Wawrczeck erlangte mit seiner Rolle als Detektiv Peter Shaw in der Hörspielserie „Die drei ???“ einen Kultstatus, der bis heute anhält. Seine große Leidenschaft gilt Alfred Hitchcock und der Literatur „hinter dem Film“. Nun kommt er, nach „Das Fenster zum Hof“ und „Die Vögel“, zum dritten Mal ins Forum, mit dem Spionageroman „Die 39 Stufen“ des schottischen Schriftstellers John Buchan aus dem Jahr 1915, der 1935 Alfred Hitchcock als Vorlage für seinen Film diente. Mörderisch, musikalisch & multimedial präsentiert Jens Wawrczeck einen verdächtig spannenden Abend – nicht nur für Literatur-Freaks und Cineasten …

 

Vorstellungsdauer: ca. 120 Min. inkl. Pause

***Bitte beachten: Sollte die Nachfrage die Kapazität des Studios überschreiten, wird die Veranstaltung in den Großen Saal mit Zuschauerbegrenzung verlegt.***