Der kleine Horrorladen

- - Forum (Großer Saal)

Foto: Landestheater Detmold/Jochen Quast

Foto: Landestheater Detmold/Jochen Quast

Landestheater Detmold

Musikalische Leitung: Hye Ryung Lee

Inszenierung: Götz Hellriegel
Ausstattung: Dietlind Konold
Mit Timothy Roller/Thomas Ehrlichmann (Seymour), Ewa Noack (Audrey), Patrick Hellenbrand (Mr. Mushnik), Anton Becker (Orin), Henning Bormann (Audrey Zwo) u.a.

Der Blumenladen von Mr. Mushnik hat seine besten Jahre hinter sich. Erst als sein schüchterner Angestellter Seymour unter mysteriösen Umständen eine neuartige Pflanze in die Hände bekommt, blüht das Geschäft wieder auf und Kunden strömen in den Laden, um die botanische Seltenheit zu sehen. „Audrey Zwo“ nennt er sie, nach seiner Kollegin, in die er heimlich verliebt ist und die sich auf eine Beziehung mit dem brutalen Zahnarzt Orin eingelassen hat. Der Blumenladen floriert nun zwar, doch der Erfolg hat seinen Preis, denn die Pflanze gibt sich nicht mit Wasser und Dünger zufrieden, sondern verlangt Blut! Schnell wächst Seymour die ganze Sache über den Kopf: aus der anfänglich kleinen Topfpflanze wird rasch ein gefräßiges (und stimmgewaltiges) Ungetüm, das bald sein erstes Opfer fordert …
Das Kult-Musical im Motown-Sound spielt lustvoll, bizarr, witzig und abgedreht mit Horror- und Comedy-Elementen – genau das Richtige, um in die sommerliche Gartensaison überzuleiten, Sie werden Ihre Pflanzen anders betrachten!

Götz Hellriegel, Regisseur dieser Produktion, wurde als Tänzer und Schauspieler in Paris, New York und Berlin ausgebildet, trat am Berliner Theater des Westens auf und inszeniert seit vielen Jahren Musicals. Er arbeitete u.a. am Maxim Gorki Theater, Deutschen Theater Berlin, Staatsoper Hannover sowie an den Staatstheatern Wiesbaden und Darmstadt. Zudem ist Hellriegel Dozent für Tanz an der Universität der Künste Berlin im Studiengang Musical/Show.