Eventdetail

Angela I.

- - Forum (Großer Saal)

Foto: Marianne Menke

Foto: Marianne Menke

Gefördert vom

Schauspiel von Katja Hensel

 

bremer shakespeare company

Inszenierung: Stefan Otteni; Bühne: Ayşe Özel; Kostüme: Heike Neugebauer

Mit Silke Buchholz, Peter Lüchinger, Michael Meyer, Sofie Alice Miller, Markus Seuß, Petra-Janina Schultz

 

Deutschland, im Herbst 2021. Die Kanzlerin hat abgedankt und ist überraschend abgetaucht. Der Tanker Bundestag droht zu kentern und die Feinde des Systems stehen bereit, das Ruder zu übernehmen. Gleich einem Tsunami steigt der Pegel der Verdrossenheit im Land, und das Volk probt den Aufstand. Vier Politiker versuchen verzweifelt, die wütenden Massen zu bändigen, koste es was es wolle: Moral, Körperteile, privates Glück… Geht die Macht 2021 noch vom Volke aus – oder überlässt das Wahlvolk das Ruder den Feinden des Systems? Keiner von ihnen ahnt, dass die ehemalige Kanzlerin am wohl unwahrscheinlichsten Ort der Republik Hof hält und an einem Plan feilt, der das Staatsschiff durch den Orkan bringen könnte – oder die Demokratie endgültig auf Grund setzt. Die ebenso satirische wie nachdenklich stimmende Produktion, die die bremer shakespeare company bereits 2019 auf die Bühne brachte, soll nun, nach den Wahlen, im Forum gezeigt werden.

 

Katja Hensel beleuchtet mit schlaglichtartigen Szenen den gegenwärtigen Zustand unseres demokratischen Staatswesens und zeigt eine Welt, die Shakespeare näher ist, als uns lieb sein kann: chaotisch, tragisch, verzweifelt und komisch … Die Berliner Schauspielerin und Autorin Katja Hensel war bereits mit dem Kinderstück „Lotte und Luis“ sowie dem satirischen Schauspiel „Wie Europa gelingt. Eine EU-Familienaufstellung“ in Leverkusen zu Gast.

 

Vorstellungsdauer: ca. 150 Min. inkl. Pause