Multifunktionaler Tausendsassa: der Terrassensaal

Das besondere Markenzeichen dieses Saals ist seine überaus publikumsfreundliche und kunstvolle terrassenförmige Anlage. Durch die wahlweise Integration der verschiedenen Ebenen bietet er mannigfache Nutzungsmöglichkeiten: Hier finden die „Leverkusener Jazztage“ statt, aber auch große Kongresse und Betriebsversammlungen, hier tanzt es sich ganz vorzüglich bei Gala-Veranstaltungen mit großzügiger Bankett-Bestuhlung, hier präsentieren sich Organisationen und Unter-nehmensverbände – wenn nicht gerade Karnevalsgesellschaften der „närrischen Jahreszeit“ huldigen. Daneben ist der Terrassensaal mit seinen 1549 m² eines der geräumigsten und geselligsten Theaterfoyers Deutschlands.

Kapazität:

1.120 Personen in Reihe
1.168 Personen Bankettbestuhlung ohne Tanzfläche
900 Personen Bankettbestuhlung mit Tanzfläche
585 Personen parlamentarisch
2.070 Personen stehend bei Konzerten (z.B. Leverkusener Jazztage)

Ausstellungsfläche:

1.200 qm brutto
256 qm netto

Bühne:

Breite: 14m vorne, 11m hinten (Trapezform)
Tiefe: 5m

Technik:

Lichttechnik: Strand Lighting MX 48, 2 Verfolger, diverse fest installierte Scheinwerfer zur Bühnen- bzw. Tanzflächenausleuchtung, 2 Scanner, Discokugel

Tontechnik: Mischpult mit 32 Kanälen, fest installierte Meyer Soundsysteme, Mikroport-Anlage, Monitorboxen, Live-Beschallung Musik und Sprache