SUCHE
FORUM » Home
Test

27.01. "Durch Kreislers Brille" - Ilja Richter singt Georg Kreisler

Der 2012 verstorbene Georg Kreisler war ein unvergesslicher Großmeister bitterböser Gesellschaftskritik und doppelbödiger Chansons  („Zwei alte Tanten tanzen Tango“, „Tauben vergiften im Park“). In seiner bewegten Biographie spiegelt sich auch die Geschichte des 20. Jahrhunderts wider: Seiner jüdischen Herkunft wegen musste er nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Österreich 1938 in die Vereinigten Staaten emigrieren, 1943 nahm er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an; 1955 kehrte er nach Europa zurück.
Für Ilja Richter ist er der größte Kabarett-Poet schlechthin, und er wohnt schon lange in seinem Kopf. Kreisler wusste das. Schätzte ihn. Und jetzt revanchiert Richter sich – mit einer Hommage ganz in Kreislers Sinne: Frech, hinreißend und poesievoll. „Durch Kreislers Brille“. Am Klavier: Sherri Jones, die mit dem Dichterkomponisten noch zusammenarbeiten durfte und die von ihm bevorzugte Interpretin seiner Konzertstücke war. „Ein Abend nur mit besten Zutaten und ringsherum zum Verlieben“ (Berliner Zeitung) – und, man soll's kaum glauben, es gibt noch Karten!

Hier gibt's einen Vorgeschmack - mit gewohntermaßen ziemlich überraschenden Wendungen: "Mütterlein" & "Zwei alte Tanten tanzen Tango" (Copyright: Agentur Neidig):

31.01. Operette "Die lustige Witwe" - Ein Gastspiel des Theater Osnabrück

Foto: Marek Kruszewski
Foto: Marek Kruszewski

Gewissermaßen ein Stimmungsmacher zwischen Silvester und Karneval: Am 31. Januar ist das Theater Osnabrück mit seiner Inszenierung von Franz Lehárs Operette "Die lustige Witwe" im Forum zu Gast.
Die geniale Mischung aus Lebenslust, Frivolität und Melancholie macht das Werk seit seiner Uraufführung 1905 zu einer der beliebtesten Operetten. Im Mittelpunkt steht ein hinreißendes Paar: Die Rolle der millionenschweren Witwe Hanna Glawari singt Susann Vent-Wunderlich. Den lebenslustigen Graf Danilo Danilowitsch, mit dem sie zur finanziellen Rettung des Staates Pontevedro verkuppelt werden soll, verkörpert Jan Friedrich Eggers.

Für die Vorstellung gibt es noch Karten.   ››› mehr

Saison 2016/2017: "Auf der Suche"

Foto: Soren Meisner
Danish Dance Theatre, "Firebird" (Foto: Soren Meisner)

Ob „auf der Suche“ nach der verlorenen Zeit, nach einer besseren Welt, nach dem Glück oder, wie Goethes „Faust“, auf der Suche nach dem, „was die Welt im Innersten zusammenhält“ – nicht nur Künstler, Autoren und Komponisten, sondern jeder von uns kennt diese Situation mehr oder weniger.
 
„Auf der Suche“ – so lautet das Motto der Saison 2016/2017. Auf vielfältigste Weise rückt es künstlerische, philosophische, persönliche Aspekte, aber auch gesellschaftspolitische Themen unserer Zeit ins Blickfeld: den Weg in eine neue Heimat etwa oder die Frage nach der kulturellen Identität (wie in "Rōnin – made in Germany“, „Jamal“ oder dem Konzert des westöstlichen Tabadoul Orchestra), die Suche nach dem richtigen Lebensweg („Jesus Christ Superstar“, „Chuzpe“), nach einem rettenden Außenhalt (Schuberts „Winterreise“), nach Antworten überhaupt (Mendelssohns „Ist es wahr?“) oder auch die Suche nach Klängen im scheinbaren Nichts (Carolina Eyck am Theremin). Selbst die allerkleinsten Zuschauer sind mit Herrn Eichhorns abenteuerlicher Suche nach dem ersten Schnee mitten im Thema!

Sie sehen: Anregungen, Impulse, Entdeckungen, Möglichkeiten und Perspektiven zuhauf - machen Sie regen Gebrauch davon!
Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Saisonprospekt 2016/2017 bestellen oder downloaden

Den Saisonprospekt 2016/2017 erhalten Sie im Forum und an allen bekannten Informations- und Vorverkaufsstellen; Abonnenten und regelmäßige Besucher bekommen den Prospekt automatisch zugesandt.

Sie haben noch keinen? Da schaffen wir gerne Abhilfe! ››› Saisonprospekt 2016/2017 anfordern (kostenlos)

Sie möchten den Saisonprospekt 2016/2017 auch auf PC, Tablet & Smartphone immer zur Hand haben?
Aber gern - hier können Sie ihn als PDF-Datei (3,3 MB) herunterladen!

Die Saison 2016/2017 für Ihren Terminkalender!

Warum noch mühsam abtippen? Nehmen Sie die Termine Ihres besonderen Interesses automatisch in Ihren elektronischen Terminkalender (Outlook, Thunderbird, Apple-Kalender usw.) auf!
Hierzu laden Sie einfach einen (oder natürlich auch mehrere) der folgenden Programmbereiche herunter (ics-Datei), um ihn dann in Ihrem Kalender zu öffnen und zu speichern:

... oder gleich das gesamte Veranstaltungsprogramm! (94 Veranstaltungen)



Der Große Saal in 360°-Rundumsicht - und Sie mittendrin!

Sie wollten immer schon mal auf die Bühne?
Und dabei natürlich ganz im Mittelpunkt stehen?

Dann haben wir jetzt genau das Richtige für Sie: Erleben Sie den Großen Saal des Forums samt Bühne im interaktiven Kugelpanorama. 360° Rundumsicht – und Sie mittendrin!

KSL-Musikverhör

Sie wollen mehr über die bei uns gastierenden Musikerinnen und Musiker erfahren? Dann ist das Musikverhör genau das Richtige für Sie! ››› mehr

Monatsflyer im Briefkasten!

Monatsplakat September 2013

Jeden Monat aktuell informiert - gern senden wir Ihnen unsere monatliche Veranstaltungsübersicht per Post zu!

››› Monatsflyer bestellen (kostenlos)

KulturStadtLev unterstützt ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtskarte

Bürgerschaftliches Engagement lohnt sich in mehrfacher Hinsicht - ab sofort erhalten Inhaber der Ehrenamtskarte Vergünstigungen von 25 % auf folgende Angebote der KulturStadtLeverkusen:
... Theater- und Konzertprogramm (Eigenveranstaltungen des FORUM)
... Veranstaltungen des Kulturbüros (Morsbroicher Sommer, St. Patrick's Day, Kleinkunst im K1 u.a.)
... Ausstellungen des Museum Morsbroich
... Jahresausweis Stadtbibliothek
... Einzelveranstaltungen der Volkshochschule
... Kommunales Kino
Herzlich willkommen! (Näheres zum Thema 'Ehrenamt' finden Sie auf den Seiten der Stadt Leverkusen ››› Infos )

Die Veranstaltungen von KulturStadtLev/FORUM finden statt mit freundlicher Unterstützung von:

Partner-Logos
Ticketshop Warenkorb