Abonnements

Aufgrund der Begleitumstände der Coronavirus-Pandemie pausieren die Abonnements 2-6 und A-C einmalig in der Spielzeit 2020/21 und werden auch nicht in Rechnung gestellt. Die Abonnements 2-6 und A-C der Saison 2019/20 verlängern sich automatisch für die Spielzeit 2021/22, wenn sie nicht bis zum 9. Juli 2021 (Eingang des Kündigungsschreibens bei der KSL) schriftlich gekündigt werden.


Das Wahl-Abo, das Schüler-Abo und das Senioren-Abo gibt es weiterhin, sie verlängern sich nicht automatisch. Wahl-Abo und Schüler-Abo können während der ganzen laufenden Spielzeit erworben werden und müssen ebenfalls personifiziert werden, d.h. Sie müssen bei Kartenkauf Namen, Adresse und Telefonnummer der Person angeben, für welche die Karte gekauft wird.

 

Wahl-Abonnement

Wahl-Abonnement (Pro 6 gekauften Karten – gleich ob für eine oder mehrere Vorstellungen – einen Rabatt von jeweils 20 % auf den Netto-Einzelkartenpreis, zzgl. Service- und Garderobenentgelt von derzeit 3,50 € pro Karte)
 

Umtausch-Service

Die KulturStadtLev bietet Ihnen bei allen Abos die Möglichkeit, 1 x pro Abo eine Vorstellung gegen eine andere Vorstellung Ihrer Wahl einzutauschen. Sie erhalten bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung, die Sie nicht besuchen können oder wollen, gegen Abgabe der Abo-Eintrittskarte entweder eine Eintrittskarte für eine andere Veranstaltung Ihrer Wahl oder einen Tauschbeleg. Der Tausch kann sowohl persönlich während der Öffnungszeiten des Kartenbüros als auch per Post erfolgen (Versandkosten: 2,00 €). Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Tausch kein Anspruch auf eine bestimmte Preisgruppe besteht, sondern Eintrittskarten für die von Ihnen neu gewählte Veranstaltung nur im Rahmen der verfügbaren Kapazität vergeben werden können. Dabei entstehende Differenzbeträge können nicht ausgezahlt werden. Ist der Netto-Einzelkartenpreis dagegen höher als bei der getauschten Karte, ist der Differenzbetrag zuzuzahlen. Das Bearbeitungsentgelt beträgt bei jedem Umtausch 1,00 €. Für nicht besuchte Veranstaltungen kann nachträglich kein Ersatz gewährt werden.

Tauschbelege für Senioren- und Schüler-Abos verfallen mit dem Ende der aktuellen Spielzeit. Tauschbelege für Wahl-Abonnements verfallen am 31.12.2021.

 

Ermäßigungen beim Kartenkauf

Mit der Familienkarte PLUS wird die bisherige Familienkarte für einen größeren Personenkreis geöffnet und auf das gesamte Programm ausgeweitet. Beim Kauf von mindestens vier Karten für dieselbe Veranstaltung (davon mindestens eine Erwachsenen- und mindestens eine Kinder- oder Schüler-/Studentenkarte) wird ein zusätzlicher Rabatt von 20 % gewährt.

 

Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, Bezieher von Leistungen nach SGB II, SGB XII oder Asylbewerberleistungsgesetz sowie Inhaber des Ausweises „Lev für alle“ erhalten bei entsprechendem Nachweis einen Rabatt von 50 % auf den Netto-Einzelkartenpreis (zzgl. Service- und Garderobenentgelt). Durch den zusätzlichen Gruppenrabatt bei der Familienkarte PLUS wird hier für diese Ermäßigungsberechtigten für die jeweilige Karte eine Gesamt-Ermäßigung von 60 % gewährt.

 

Begleitpersonen von Schwerbehinderten (soweit im Ausweis als notwendig vermerkt) zahlen keinen Eintritt. Aus Sicherheitsgründen sind Rollstühle nur auf den im Saalplan ausgewiesenen Plätzen zugelassen; die Begleitperson sitzt daneben. Insgesamt verfügt der Große Saal über vier Rollstuhlplätze. Nähere Informationen erteilt das Kartenbüro im Forum.

 

Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW erhalten einen Rabatt von 25 % auf den Netto-Einzelkartenpreis (zzgl. Service- und Garderobenentgelt), nicht aber bei Abonnements. Durch den zusätzlichen Gruppenrabatt bei der Familienkarte PLUS wird hier für Ermäßigungsberechtigte mit Ehrenamtskarte NRW für die jeweilige Karte eine Gesamt-Ermäßigung von 40 % gewährt.

Zu den ermäßigten Netto-Eintrittspreisen ist das Service- und Garderobenentgelt von derzeit 3,50 € hinzuzurechnen (Serviceentgelt von 2,00 € und Garderobenentgelt von 1,50 € pro Karte). Die Berechtigung für die Ermäßigung wird bei Einlass kontrolliert. Für das Kinder- und Jugendtheater, die Konzerte Leverkusener Musiker, das Orgelforum und die Einführung zum KlassikSonntag! werden über die festgelegten Eintrittspreise hinaus diese Preisermäßigungen nicht gewährt.

 

Einzelne Veranstaltungen (Carrington-Brown, Christian Ehring, Christine Prayon, Kabarett-Theater DISTEL, Anna Mateur, Sissi Perlinger) sind vom Rabatt der Familienkarte PLUS und der Ehrenamtskarte NRW ausgenommen.

 

Programm- und Terminänderungen

Kommt es zu einer Programm- oder Terminänderung, wird Ihnen eine Ersatzaufführung angeboten, wobei in der Regel Ihre festen Sitzplätze gleich bleiben. Bei einer Termin- und Programmänderung erfolgt keine Erstattung des Eintrittspreises, Sie können jedoch Ihren Abonnementsplatz gegen eine Aufführung Ihrer Wahl unentgeltlich eintauschen. Dies gilt auch für Karten, die über das Wahl-Abonnement gekauft wurden.


Datenschutz

Gemäß den Bestimmungen des Landesdatenschutzes NW wird darauf hingewiesen, dass beim Kauf einer Karte oder eines Abonnements Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet werden.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

 

Kulturticket

Eintrittskarten und Abonnementsausweise für die Veranstaltungen der KulturStadtLev können gleichzeitig als Fahrausweise für alle Verkehrsmittel (Busse, S-Bahnen) des VRS benutzt werden. (Dies gilt nicht für print@home und Vormittagsvorstellungen Kinder- und Jugendtheater.) Gültigkeitsdauer: Ab 4 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis spätestens 10 Uhr des Folgetages.

 

Garderobe

Aus sicherheitstechnischen Gründen ist es untersagt, Jacken, Mäntel, größere Taschen etc. mit in den Saal zu nehmen. Im Preis der Eintrittskarten und Abonnementsausweise für Veranstaltungen der KulturStadtLev ist die Nutzung der Garderobe ohne zusätzliche Kosten inbegriffen.